Zitate über Ende

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema ende.

Insgesamt 186 Zitate, Filter:



 Marie Antoinette Foto
Marie Antoinette12
Erzherzogin von Österreich 1755 – 1793
„Mut habe ich solange gezeigt, glaubt Ihr, ich werde ihn verlieren, wenn mein Leiden ein Ende findet?“Kurz vor der Hinrichtung, als der Pfarrer auf ihrem Karren sie ermutigen wollte, tapfer zu sein.


Fidel Castro Foto
Fidel Castro10
ehemaliger kubanischer Staatspräsident 1926 – 2016
„Wenn dieser Krieg zu Ende ist, beginnt für mich ein viel längerer und größerer Krieg: der, den ich gegen sie [die Amerikaner] führen werde. Ich sehe, dass darin meine wahre Bestimmung liegt.“aus einem Brief an seine Vertraute Celia Sánchez vom 5. Juni 1958, während der von den USA unterstützten Großoffensive des Batista-Regimes gegen die Rebellenarmee; zitiert nach Norberto Fuentes, Die Autobiographie des Fidel Castro, C. H. Beck 2006. S. 436/437 Google Books Aus dem Spanischen von Thomas Schultz

Andreas Gryphius Foto
Andreas Gryphius5
Dichter des Barock 1616 – 1664




Jackson Pollock Foto
Jackson Pollock2
US-amerikanischer Maler 1912 – 1956



Cornelia Funke Foto
Cornelia Funke37
deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin 1958
„Ein Buch oder auch ein Film sind behütete Orte. Es lässt sich alles durchleben - in der tröstlichen Gewissheit, dass Schrecken und Angst, Trauer und Verzweiflung ein Ende haben werden.“auf die Frage, ob phantastische Geschichten Kindern ermögliche, den Umgang mit Gefühlen zu erlernen, Spiegel Nr. 50/2008 vom 8. Dezember 2008, S. 184, spiegel. de


Pietro Aretino Foto
Pietro Aretino4
1492 – 1556
„[…] und wenn du zu ende gegessen hast, nicht rülpsen, um Gottes willen!“Dialoghi, 1. Tag (Nanna) – Übersetzung v. Nino Barbieri




Rahel Varnhagen von Ense Foto
Rahel Varnhagen von Ense3
deutsche Schriftstellerin 1771 – 1833
„... was ist am Ende der Mensch anders als eine Frage!“An Adam von Müller in Leipzig, 15. Dezember 1820. In: Rahel: ein Buch des Andenkens für ihre Freunde, 3. Theil. Berlin: Duncker & Humblot, 1834. S. 30. Google Books