Zitate über Blume

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema blume.

Insgesamt 39 Zitate, Filter:


Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran14
libanesischer Künstler und Dichter 1883 – 1931
„Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.“Sand und Schaum, Sand and Foam, 1926, ISBN 3-5301-0018-8





 Novalis Foto
Novalis83
deutscher Dichter der Frühromantik 1772 – 1801

Jeremias Gotthelf Foto
Jeremias Gotthelf7
Schweizer Schriftsteller und Pfarrer 1797 – 1854
„Das wahre Glück des Menschen ist eine zarte Blume; tausenderlei Ungeziefer umschwirret sie; ein unreiner Hauch tödtet sie.“Geld und Geist oder die Versöhnung. Aus: Bilder und Sagen aus der Schweiz. 2. Bändchen. Solothurn: Jent & Gaßmann, 1843. S. 3. Google Books





Friedrich Schlegel Foto
Friedrich Schlegel20
deutscher Kulturphilosoph, Kritiker, Literaturhistoriker ... 1772 – 1829

Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine86
deutscher Dichter und Publizist 1797 – 1856




Georg Heym Foto
Georg Heym3
1887 – 1912
„Weh dem, der sterben sah. Er trägt für immer // Die weiße Blume bleiernen Entsetzens.“Was kommt ihr, weiße Falter, so oft zu mir? In: Dichtungen, Der Himmel Trauerspiel. Gedichte aus dem Nachlaß. München: Wolff, 1922. S. 186 Internet Archive