„Ich weiß. Es ist alles falsch. Eigentlich sollten wir nicht einmal hier sein. Aber wir sind es. Es ist wie in den großen Geschichten, Herr Frodo. Die, die wirklich wichtig waren. Voller Dunkelheit und Gefahr waren sie. Und manchmal wollte man das Ende nicht wissen. Denn wie konnte das Ende glücklich sein? Wie konnte die Welt zu dem zurückkehren, wie es war, als so viel Schlimmes geschehen war? Aber am Ende ist es nur eine vorübergehende Sache, dieser Schatten. Sogar die Dunkelheit muss vorübergehen. Ein neuer Tag wird kommen. Und wenn die Sonne scheint, wird sie klarer leuchten. Das waren die Geschichten, die immer deinem Gedächtnis bleiben. Das bedeutete etwas, auch wenn man zu klein war, um zu verstehen, warum. Aber ich denke, Herr Frodo, ich verstehe das. Ich weiß es jetzt. Leute in diesen Geschichten hatten viele Chancen, sich zurückzudrehen, nur sie taten es nicht.
Sie gingen weiter. Weil sie an etwas festhielten.“

Quelle: ( Sam zu Frodo auf ihrem Weg)
Die zwei Türme, Der Herr der Ringe (1954- 1955)

Bearbeitet von Prideeyre. Letzte Aktualisierung 18. Januar 2022. Geschichte

Ähnliche Zitate

Harrison Ford Foto
Cormac McCarthy Foto
Elizabeth Kostova Foto
Stephen King Foto
Francesco de Sanctis Foto

„Die Geschichte geht zu Ende, und es erscheinen die Geschichtsschreiber.“

—  Francesco de Sanctis italienischer Literaturhistoriker und -kritiker und Politiker 1817 - 1883

Über die Wissenschaft und das Leben

Ludwig Uhland Foto

„Die Welt wird schöner mit jedem Tag, // Man weiß nicht, was noch werden mag, // Das Blühen will nicht enden.“

—  Ludwig Uhland Dichter, Literaturwissenschaftler und Landtagsabgeordneter 1787 - 1862

Frühlingsglaube. Aus: Gedichte. Wohlfeile Ausgabe. 3. Auflage. Stuttgart und Tübingen: Cotta, 1854. S. 35
Gedichte

Siegfried Lenz Foto

„Ich bekenne, ich brauche Geschichten, um die Welt zu verstehen.“

—  Siegfried Lenz deutscher Schriftsteller 1926 - 2014

in: Beziehungen. Ansichten und Bekenntnisse zur Literatur. Verlag Hoffmann und Campe, Hamburg 1970, S. 131

Cornelia Funke Foto
Stephen King Foto
Oscar Wilde Foto
Deepak Chopra Foto

„Alle Lichtausbrüche, die die Heiligen im Laufe der Geschichte geblendet haben, fanden in der Dunkelheit statt.“

—  Deepak Chopra indischer Autor von Büchern über Spiritualität, alternative Medizin und Ayurveda 1946

Georg Weerth Foto

„Verehrter Herr und König, // Weißt du die schlimme Geschicht’? // Am Montag aßen wir wenig // Und am Dienstag aßen wir nicht.“

—  Georg Weerth, buch Das Hungerlied

Das Hungerlied, 1844/45, erste Strophe. In: Die Not, Nr. XI, Autograph im International Institute of Social History, Amsterdam: Georg Weerth-Archiv, Manuskript Nr. 29, "Gedichte", c. 1841–1846, S. 14
Andere Werke

Victor Hugo Foto
Victor Hugo Foto
Paulo Coelho Foto
Jiddu Krishnamurti Foto
Gilbert Keith Chesterton Foto
Bruno Kreisky Foto

„Lernen S' a bisserl Geschichte, Herr Reporter!“

—  Bruno Kreisky österreichischer Politiker, Bundeskanzler 1911 - 1990

zum TV-Redakteur Ulrich Brunner im Rahmen eines Pressefoyers am 24. Februar 1981. youtube.com (1'12f.) http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=_WlwV7BX_QY Siehe auch: "Die Presse", Print-Ausgabe, 7. April 2007 http://www.diepresse.com/home/kultur/news/296191/print.do

Heraklit Foto

Ähnliche Themen