Zitate über Menschen

Bestellen Sie Zitate:






 Voltaire Foto
Voltaire 524
Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 – 1778


Georg Rollenhagen Foto
Georg Rollenhagen 46
1542 – 1609
„Falschheit regiert die ganze welt.“ Ulysses fraget seine verwandelten diener, ob sie wider wollen menschen werden. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Theil, 6. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 28, Vers 164.


Don Marquis Foto
Don Marquis 12
US-amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Journalist 1878 – 1937
„Wenn ein Mann erzählt, er sei durch harte Arbeit reich geworden, dann frage ihn, durch wessen Arbeit.“ zitiert in "Arbeit muss menschenwürdig sein" bei jesus. ch, Absatz "Gier eingrenzen


Martin Luther Foto
Martin Luther 489
Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 – 1546
„Liebe aber, die ist dienstbar und untertan dem, das sie lieb hat.“ "Von der Freiheit eines Christenmenschen", Wittenberg 1520


Elmar Schenkel 446
deutscher Schriftsteller und Übersetzer 1953
„Wie kommt das Wissen zurück in den Menschen?“ Quelle: Schenkel, Befragung der Schwalben. Notizen und Aphorismen, edition vulcanus beim Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V., 2. Aufl., Leipzig 2012

„Nichtstun mißbraucht den Menschen.“ Quelle: Bellermann, Gedankenreich, Engelsdorfer Verlag, 2004



Fred Ammon 490
1930
„Irgendwie komisch: Leute habe ich noch nie einzeln getroffen, Menschen schon.“ Quelle: Ammon, Kleine Dumm- und Weisheiten zum Schmunzeln und Nachdenken, Books on Demand 2008