Zitate über Zukunft

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema zukunft.

Insgesamt 112 Zitate, Filter:


Robert Merle Foto
Werbung
Otto Gross Foto
Willy Brandt Foto

„Die Zukunft wird nicht gemeistert von denen, die am Vergangenen kleben.“

— Willy Brandt 1913 - 1992
Rede auf dem außerordentlichen Parteitag der SPD am 18. November 1971. "Reden und Interviews: Herbst 1971 bis Frühjahr 1973", Hoffmann und Campe, 1973, S. 25

Benito Mussolini Foto
Albert Einstein Foto

„Ein glücklicher Mensch ist zu zufrieden mit der Gegenwart, um sich viele Gedanken über die Zukunft zu machen.“

— Albert Einstein theoretischer Physiker 1879 - 1955
Geschrieben im Alter von 17 Jahren (am 18. September 1896 in einem französischen Schulaufsatz mit der Überschrift "Meine Zukunftspläne"; CPAE, Band I, Dok. 22; in Alice Calaprice (Hrsg.), Anita Ehlers (Übers.): Einstein sagt, Piper-Verlag, München, Zürich 1996, ISBN 3-492-22805-4, Seite 39

Johannes Rau Foto
Olivier Messiaen Foto
Werbung
Wilhelm II. Foto

„Unsere [Deutschlands] Zukunft liegt auf dem Wasser.“

— Wilhelm II. deutscher Kaiser und König von Preußen 1859 - 1941
bei der Eröffnung des Freihafens Stettin am 23. 9. 1898, zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte, Ullstein Verlag 1986, ISBN 3-550-08521-4, S. 388

Roger Willemsen Foto

„Am meisten Zukunft haben Menschen ohne Vergangenheit.“

— Roger Willemsen deutscher Publizist und Fernsehmoderator 1955 - 2016
Deutschlandreise. Seite 21

Georg Herwegh Foto

„Und in den Furchen, die Kolumb gezogen, // Geht Deutschlands Zukunft auf.“

— Georg Herwegh revolutionärer deutscher Dichter 1817 - 1875
Die deutsche Flotte. Eine Mahnung an das deutsche Volk vom Verfasser der Gedichte eines Lebendigen. Zur sechsten Säkularfeier der Stiftung des Hansabundes. Zürich Winterthur 1841. S. 6. http://www. georgherwegh-edition. de/data/downloads/54316/flotte. pdf

Bernhard Schlink Foto
Werbung
Peter Høeg Foto

„Das Dumme am Tod ist nicht, dass er die Zukunft verändert, sondern dass er uns mit unseren Erinnerungen allein zurücklässt.“

— Peter Høeg dänischer Schriftsteller 1957
Fräulein Smillas Gespür für Schnee, Übersetzer: Monika Wesemann, Hamburg, 2004, ISBN 978-3499237010

Gustav Schmoller Foto

„Besitzlos, ohne Hoffnung auf die Zukunft, steht der Arbeiter seinem Herrn gegenüber.“

— Gustav Schmoller deutscher Ökonom; galt als Führer der sogenannten „historischen Schule“ 1838 - 1917
Die Arbeiterfrage. In: Preußische Jahrbücher. 14. Band, 4. Heft. Berlin: Reimer, 1864. S. 396. Google Books

Jörg Haider Foto

„Jeder Buschneger hat in Zukunft die Möglichkeit, seine Kollegen in Österreich zu behandeln.“

— Jörg Haider österreichischer Politiker 1950 - 2008
über das neue Ärztegesetz, Der Standard, 13. Oktober 1998

Jacob Burckhardt Foto

„Aber so wenig als im Leben des Einzelnen ist es für das Leben der Menschheit wünschenswert, die Zukunft zu wissen.“

— Jacob Burckhardt Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt auf Kunstgeschichtlichem 1818 - 1897
Weltgeschichtliche Betrachtungen

Nächster