Zitate über Geheimnisse

Bestellen Sie Zitate:


 Nostradamus Foto
Nostradamus 3
französischer Arzt und Seher 1503 – 1566
„Siehe, daß es nicht möglich ist, Dir durch Geschriebenes zu hinterlassen, all jenes was durch den Zahn der Zeit ausgelöscht wird: Denn das Erbwort der geheimen Prophezeiungen wird in meinem Magen eingeschlossen sein“ zu seinen Prophezeiungen, für den Sohn Cäsar Nostradamus www. oceanru. com/

 Novalis Foto
Novalis 425
deutscher Dichter der Frühromantik 1772 – 1801
„Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren // Sind Schlüssel aller Kreaturen, // Wenn die so singen, oder küssen // Mehr als die Tiefgelehrten wissen // Wenn sich die Welt ins freie Leben, // Und in die Welt wird zurückbegeben, // Wenn dann sich wieder Licht und Schatten // Zu echter Klarheit wieder gatten // Und man in Märchen und Gedichten // Erkennt die wahren Weltgeschichten, // Dann fliegt vor Einem geheimen Wort // Das ganze verkehrte Wesen fort.“ Heinrich von Ofterdingen


Lothar Bisky Foto
Lothar Bisky 2
deutscher Politiker 1941 – 2013
„Wir stellen die Systemfrage! Für alle von den geheimen Diensten noch einmal zum Mitschreiben: Die, die aus der PDS kommen, aus der EX-SED, und auch die neue Partei DIE LINKE – wir stellen die Systemfrage.“ Rede auf der 3. Tagung des 10. Parteitages der Linkspartei. PDS am 15. Juni 2007. DISPUT 6/2007, Seite 55

Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert 202
französischer Schriftsteller (1821-1880) 1821 – 1880
„In den Gedanken ist mehr Wirklichkeit als in den Dingen.“ Erinnerungen, Aufzeichnungen und geheime Gedanken

Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert 202
französischer Schriftsteller (1821-1880) 1821 – 1880
„Ich scheue die Disziplin, den mathematischen Geist, den beschränkten Geist, das Herz der Händler, das so vertrocknet ist wie das Holz ihres Ladentisches.“ Erinnerungen, Aufzeichnungen und geheime Gedanken

Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert 202
französischer Schriftsteller (1821-1880) 1821 – 1880
„Ich glaube, dass die Menschheit nur ein Ziel hat: das Leid.“ Erinnerungen, Aufzeichnungen und geheime Gedanken

Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert 202
französischer Schriftsteller (1821-1880) 1821 – 1880
„Wenn die Gesellschaft so fortfährt, wird in zweitausend Jahren nichts mehr sein, kein Grashalm, kein Baum; sie wird die Natur aufgefressen haben.“ Erinnerungen, Aufzeichnungen und geheime Gedanken

Immanuel Kant Foto
Immanuel Kant 689
deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 – 1804
„Das große Werk dieses Schriftstellers [Schwedenberg] enthält acht Quartbände voll Unsinn, welche er unter dem Titel: Aracana caelestia, der Welt als Offenbarung vorlegt, und wo seine Erscheinungen mehrerenteils auf die Entdeckung des geheimen Sinnes in den zwei ersten Büchern Mosis und eine ähnliche Erklärungsart der ganzen H. Schrift angewendet werden.“ Träume eines Geistersehers, zweiter Teil, zweites Hauptstück, A 98


Honoré De Balzac Foto
Honoré De Balzac 670
Französischer Schriftsteller 1799 – 1850
„Es gibt zweierlei Geschichte: die offizielle, verlogene Geschichte, die man lehrt, die Geschichte ad usum delphini, dann die geheime Geschichte, die die wirklichen Zusammenhänge der Geschehnisse berichtet, eine schmachvolle Geschichte.“ Verlorene Illusionen - Kapitel 4: Die Leiden des Erfinders. Übersetzung Hedwig Lachmann. /gutenberg. spiegel. de

Susette Gontard 13
deutsche Bankiersfrau, große Liebe des Dichters Friedrich... 1769 – 1802
„Könnte man nicht auch sagen, die geheime Verkettung der Dinge bilde für uns etwas, das wir Zufall nennen, was doch aber notwendig ist?“ Briefe, an Friedrich Hölderlin, 12. März 1799

Adam Weishaupt Foto
Adam Weishaupt 4
deutscher Autor, Hochschullehrer und Philosoph, Gründer d... 1748 – 1830
„Die Grade der Freymaurerey sind sogar öffentlich gedruckt; was kann eine geheime Gesellschaft wirken, welche so wenig Geheimnis hat, dass ihre ganz innere Verfassung der übrigen Welt bekannt ist?“ Pythagoras oder Betrachtungen über die geheime Welt- und Regierungskunst. Frankfurt und Leipzig 1790. Dritter Abschnitt: Von den Absichten der ersten Stifter geheimer Verbindungen. S. 664 books. google.

Grace Kelly Foto
Grace Kelly 2
US-amerikanische Filmschauspielerin 1929 – 1982
„Für eine Frau sind vierzig Jahre eine Qual, praktisch das Ende. Ich finde es entsetzlich, vierzig zu werden.“ in einem Interview mit Reporter William B. Arthur in der Illustrierten Look von 1969, James Spada: Grace. Das geheime Vorleben einer Fürstin, 1. Auflage, Ullstein Verlag, Frankfurt am Main 1989, ISBN 354822155-6, S. 319/320


Prentice Mulford Foto
Prentice Mulford 189
US-amerikanischer Schriftsteller und Vertreter der Neugei... 1834 – 1891
„Jeder Tat ihr Maß an Kraft zuweisen können, ist das Geheimnis der Vitalität.“

Henriette Feuerbach Foto
Henriette Feuerbach 7
deutsche Schriftstellerin 1812 – 1892
„Wir Menschen sind uns alle verschlossene Geheimnisse. Ein jeder wandelt einsam seine Straße, der Geist ist vereinzelt in jedem, und nur das gemeinsame Band der Liebe vermag hie und da die Getrennten zu vereinigen.“

„Wir sehen dieselben Sterne, der Himmel ist uns gemeinsam, dasselbe Weltall schließt uns ein. Warum ist es so wichtig, nach welcher Lehre jeder die Wahrheit sucht? Man kann nicht nur auf einem einzigen Weg zu einem so erhabenen Geheimnis finden.“

Hildegard von Bingen Foto
Hildegard von Bingen 168
deutsche Mystikerin; Verfasserin theologischer und medizi... 1098 – 1179
„Sind doch in der ganzen Natur […] bestimmte verborgene Geheimnisse Gottes verhüllt, die kein Mensch, auch kein anderes Geschöpf, kennen oder empfinden kann, es sei denn, daß es ihm von Gott besonders geschenkt wird.“