Traurige Zitate

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema traurige zitate.

Ähnliche Themen

Insgesamt 41 Zitate traurige, Filter:


 Janosch Foto

„Am liebsten wäre ich unsichtbar.“

—  Janosch deutscher Kinderbuchautor, Zeichner und Schriftsteller 1931
Gespräch zum 75. Geburtstag, Allgemeine Zeitung, 9. März 2006

William Somerset Maugham Foto
Werbung
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Der Gescheitere giebt nach! Ein unsterbliches Wort. Es begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Aphorismen, Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 6

Alexandre Vinet Foto
 Euripidés Foto
Marilyn Manson Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johannes vom Kreuz Foto
 Ovid Foto

„Wieviel Muscheln am Strand, soviel Schmerzen bietet die Liebe.“

—  Ovid, buch Remedia amoris
Remedia Amoris (Heilmittel gegen die Liebe) Buch II, 519 Original lat.: "Litore quot conchae, tot sunt in amore dolores."

 Ovid Foto

„Traurig wirst du sein, wenn du allein sein wirst.“

—  Ovid, buch Remedia amoris
Remedia Amoris (Heilmittel gegen die Liebe), 583 Original lat.: "Tristis eris, si solus eris."

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„ich kan in einem Tag tausend Adeln unnd zu Rittern machen: Aber so mächtig bin ich nicht/ daß ich in tausend Jahren einen Gelerhrten machen könte.“

—  Julius Wilhelm Zincgref deutscher Lyriker, Spruchdichter und Herausgeber 1591 - 1635
Apophthegmata (1639) Seite 64 http://books.google.de/books?id=YyAgAAAAMAAJ&pg=PA64&dq=tausend

„Die Trauer eines Menschen lässt sich besser aus seinen Tränen erschließen als aus seinen Worten.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Df-Dz, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 316

Rafik Schami Foto

„Der Tod begleitet das Leben wie der Schatten das Licht.“

—  Rafik Schami syrisch-deutscher Schriftsteller und promovierter Chemiker 1946
Der ehrliche Lügner. Weinheim, 1992. ISBN 3-407-78987-4

 Laotse Foto

„Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604
Kapitel 81, Übersetzung nach Richard Wilhelm, 1911

Immanuel Kant Foto

„Es ist nichts beständig als die Unbeständigkeit.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Reflexionen zur Anthropologie (1798), Reflexionen zur Anthropologie. Nr. 479

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“