Zitate über Verzweiflung

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema verzweiflung.

Ähnliche Themen

Insgesamt 56 Zitate verzweiflung, Filter:


Christa Wolf Foto
Nicholas Sparks Foto
Wolfgang Borchert Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Elie Wiesel Foto
Christa Wolf Foto
Rudolf Lavant Foto

„Angst vor der Angst zu haben, Angst vor der Verzweiflung zu haben bedeutet, den Erpressungen, die wir nur zu gut kennen, den Weg zu ebnen.“

—  Viviane Forrester französische Schriftstellerin, Essayistin und Literaturkritikerin 1925 - 2013

Der Terror der Ökonomie, Wilhelm Goldmann Verlag, München, 1998, S. 207. ISBN 3442127998. Deutsch von Tobias Scheffel

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
Thomas Bernhard Foto

„Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'.“

—  Thomas Bernhard österreichischer Schriftsteller 1931 - 1989

Kurt Hofmann: Aus Gesprächen mit Thomas Bernhard, dtv 1991 ISBN 978-3-423-11356-4, S. 10

Hermann Hesse Foto

„Die Verzweiflung schickt Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie, um neues Leben in uns zu erwecken.“

—  Hermann Hesse, buch Das Glasperlenspiel

Das Glasperlenspiel (Romanfigur des Beichtvaters Dion), GW Bd. 9, Suhrkamp Verlag, 1987, S. 569

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Die größte Nachsicht mit einem Menschen entspringt aus der Verzweiflung an ihm.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 5
Aphorismen

Julian Fellowes Foto
Karlfried Graf Dürckheim Foto
Manfred Weber Foto
Michail Jurjewitsch Lermontow Foto
Sully Prudhomme Foto
Aharon Appelfeld Foto
Philip Pullman Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“