Zitate über laut

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema laut.

Ähnliche Themen

Insgesamt 130 Zitate, Filter:


Johann Gottlieb Fichte Foto
Frank Schätzing Foto

„Versuch's und steck einen Esel in eines Löwen Haut, es schreit doch immer daraus des Esels Laut.“

—  Frank Schätzing, buch Tod und Teufel

Tod und Teufel, 11. Auflage, München, 2001, S. 168, ISBN 3442466466, ISBN 9783442466467

Ralph Waldo Emerson Foto
Christoph Martin Wieland Foto

„Sie sehn den Wald vor lauter Bäumen nicht.“

—  Christoph Martin Wieland, Musarion

Musarion, oder Die Philosophie der Grazien. Zweytes Buch. Leipzig: Weidmann, 1768. S. 51 http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Image%3AMusarion_%28Wieland%29.djvu&page=51

Konfuzius Foto

„Laute Freunde sind oft leise Feinde.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

Clive Staples Lewis Foto
Stephen Hawking Foto

„Ruhige Leute haben den lautesten Verstand.“

—  Stephen Hawking britischer theoretischer Physiker 1942 - 2018

Heinrich Himmler Foto
Khalil Gibran Foto

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
Rosa Luxemburg Foto
Georg Trakl Foto
Thomas Spitzer Foto

„Die Welt ist eine Heilanstalt, // mit lauter schweren Fällen, // die alle glauben frei zu sein, // in ihren Gummizellen.“

—  Thomas Spitzer österreichischer Popsänger 1953

aus dem Lied "Spitalo Finalo", enthalten auf dem Album "Spitalo Fatalo" von der Band "Erste Allgemeine Verunsicherung", EMI Austria, 1983

Hunter S. Thompson Foto
William Shakespeare Foto

„Abhängigkeit ist heiser, wagt nicht laut zu reden.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Xokonoschtletl Gomora Foto

„Dein Benehmen sollte so laut sein, daß man deine Worte nicht mehr hören kann.“

—  Xokonoschtletl Gomora mexikanischer Buchautor und Referent 1951

Ansichten eines Wilden über die zivilisierten Menschen, Gfw-Verlag, Heidenheim 1993 , S. 53, ISBN 3-926876-07-7

Cícero Foto

„Indem sie schweigen, rufen sie laut.“

—  Cícero, Reden gegen Catilina

In Catilinam (Catilinarische Reden) I, VIII, 21
Original lat.: "Cum tacent, clamant."
Sonstige

Stefan Hölscher Foto

„Aphorismen. Die meisten wissen gar nicht, dass sie existieren. Andere glauben, man muss sie archivieren. Das Schönste aber ist, sie lang und laut im Munde zu goutieren.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Quelle: Hölscher, Prinzipien oder keine. Der schwarze Uhu weise schwätzt, Gedichte und Aphorismen, Geest-Verlag, 2018

„Der zu laut und zu oft seinen eigenen Namen kräht, erweckt den Verdacht, auf einem Misthaufen zu stehen.“

—  Otto von Leixner österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker 1847 - 1907

Aus meinem Zettelkasten

Douglas Adams Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“