Zitate von Christoph Martin Wieland

Christoph Martin Wieland Foto

6   0

Christoph Martin Wieland

Geburtstag: 5. September 1733
Todesdatum: 20. Januar 1813
Andere Namen: Кристоф Мартин Виланд

Christoph Martin Wieland war ein deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber zur Zeit der Aufklärung.

Wieland war einer der bedeutendsten Schriftsteller der Aufklärung im deutschen Sprachgebiet und der Älteste des klassischen Viergestirns von Weimar, zu dem er neben Johann Gottfried Herder, Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller gezählt wurde.

Zitate Christoph Martin Wieland

Bestellen Sie Zitate:


Christoph Martin Wieland Foto
Christoph Martin Wieland6
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber der Aufklärung 1733 – 1813

Christoph Martin Wieland Foto
Christoph Martin Wieland6
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber der Aufklärung 1733 – 1813
„Ein Wahn, der mich beglückt, ist eine Wahrheit wert, die mich zu Boden drückt.“Idris, ein heroisch-comisches Gedicht. Reuttlingen 1785. 3 / 10. Seite 90. Google Books


Christoph Martin Wieland Foto
Christoph Martin Wieland6
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber der Aufklärung 1733 – 1813
„Der Wein gibt Witz und stärkt den Magen.“Eine Anekdote aus dem Olymp. In: Werke, hrsg. von Fritz Martini und H. W. Seiffert, Bd. 4 u. 5, München (Hanser) 1965 ff. Bd. 4, S. 62

Christoph Martin Wieland Foto
Christoph Martin Wieland6
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber der Aufklärung 1733 – 1813
„Und minder ist oft mehr.“Zeitschrift "Merkur", 1774; heute meist Weniger ist mehr

Christoph Martin Wieland Foto
Christoph Martin Wieland6
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber der Aufklärung 1733 – 1813
„Sie sehn den Wald vor lauter Bäumen nicht.“Musarion, oder Die Philosophie der Grazien. Zweytes Buch. Leipzig: Weidmann, 1768. S. 51

Christoph Martin Wieland Foto
Christoph Martin Wieland6
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber der Aufklärung 1733 – 1813
„Jede höhere Stufe, welche der Mensch betritt, erfordert eine andere Lebensordnung.“Der goldne Spiegel und andere politische Dichtungen. Anm. Herbert Jaumann, München: Winkler, 1979. 1. Theil / 2. S. 43

Ähnliche Autoren