Zitate von Martin Luther

Martin Luther Foto
95   12

Martin Luther

Geburtstag: 10. November 1483
Todesdatum: 18. Februar 1546

Werbung

Martin Luther war der theologische Urheber der Reformation. Als zu den Augustiner-Eremiten gehörender Theologieprofessor entdeckte er Gottes Gnadenzusage im Neuen Testament wieder und orientierte sich fortan ausschließlich an Jesus Christus als dem „fleischgewordenen Wort Gottes“. Nach diesem Maßstab wollte er Fehlentwicklungen der Christentumsgeschichte und in der Kirche seiner Zeit überwinden.

Seine Betonung des gnädigen Gottes, seine Predigten und Schriften und seine Bibelübersetzung, die Lutherbibel, veränderten die von der römisch-katholischen Kirche dominierte Gesellschaft in der frühen Neuzeit nachhaltig. Entgegen Luthers Absicht kam es zu einer Kirchenspaltung, zur Bildung evangelisch-lutherischer Kirchen und weiterer Konfessionen des Protestantismus.

Ähnliche Autoren

Jan Hus Foto
Jan Hus3
christlicher Reformator und Märtyrer
Adolf Holl Foto
Adolf Holl1
österreichischer Theologe und Publizist
Romano Guardini Foto
Romano Guardini3
deutscher Philosoph und katholischer Theologe
Reinhold Niebuhr Foto
Reinhold Niebuhr2
US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenscha…
Friedrich Christoph Oetinger Foto
Friedrich Christoph Oetinger2
deutscher Theologe und Pietist
Thomas Müntzer Foto
Thomas Müntzer2
evangelischer Theologe und Revolutionär in der Zeit des Bau…
Leonardo Boff Foto
Leonardo Boff3
brasilianischer Theologe
Manfred Lütz Foto
Manfred Lütz4
deutscher Arzt, katholischer Theologe und Schriftsteller
Markus M. Ronner Foto
Markus M. Ronner60
Schweizer Theologe, Publizist und Journalist
Alexandre Vinet Foto
Alexandre Vinet2
Schweizer Theologe und Literaturhistoriker

Zitate Martin Luther

Werbung

„Wir sind Bettler, das ist wahr.“

—  Martin Luther
Letzte geschriebene Worte, Letzte geschriebene Worte, 13. Februar 1546, "Anhang III A 5. WA 48,241. Ebenso WATR 5,168,35.

„Liebe aber, die ist dienstbar und untertan dem, das sie lieb hat.“

—  Martin Luther, Von der Freiheit eines Christenmenschen
Von der Freiheit eines Christenmenschen, November 1520, "Von der Freiheit eines Christenmenschen", Wittenberg 1520

„Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott.“

—  Martin Luther, Der Große Katechismus
Großer Katechismus, Großer Katechismus, Auslegung des ersten Gebots, Bekenntnisschriften der evang.-lutherischen Kirche (BSLK) 560,22-24

„Wie käme denn ich armer stinkender Madensack dazu, dass man die Kinder Christi mit meinem heillosen Namen nennen sollte?“

—  Martin Luther
Andere, Weimarer Ausgabe sämtlicher Schriften Luthers, Band 8, 637; auf die Frage ob man seine Anhänger "lutherisch" nennen solle

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Dieses Leben ist keine Frömmigkeit, sondern ein Fromm-Werden. Keine Gesundheit, sondern ein Gesund-Werden. Kein Wesen, sondern ein Werden. Keine Ruhe, sondern ein Üben. Wir sind es noch nicht; werden es aber.“

—  Martin Luther
Andere, Grund und Ursach 1521, WA 7, 336, 31f - Auslegung zu [Bibel Philipper, 3, 13, Luther], zitiert auf dem Buchrücken des »Luther Brevier«, Wartburg Verlag, 2007, ISBN 3861601958

„Trau keinem Wolf auf wilder Heiden // Auch keinem Juden auf seine Eiden // Glaub keinem Papst auf sein Gewissen // Wirst sonst von allen Drein beschissen.“

—  Martin Luther
Von den jüden und iren lügen, 1543, Von den jüden und iren lügen, 1543; Nachzitiert durch Elvira Bauer: "Trau keinem Fuchs auf grüner Heid und keinem Jud bei seinem Eid!", Ein Bilderbuch für Groß und Klein, 1936

„Die Lehre, dass man kirchliche Bußstrafen in Strafen des Fegefeuers umwandeln könne, ist ein Unkraut, das augenscheinlich gesät wurde, als die Bischöfe schliefen.“

—  Martin Luther
Thesen über den Ablass, Thesen über den Ablass "11. Dieses Vnkraut / das man die Busse oder Gnugthuung / so durch die Canones oder Satzungen auffgelegt ist / in des Fegfewers Busse oder pein solte verwandeln / ist geseet worden / da die Bischoue geschlaffen haben." - Vom Ablas. Übersetzung Justus Jonas d.Ä. 1557. http://de.wikisource.org/wiki/95_Thesen "11. Zizania illa de mutanda pena Canonica in penam purgatorii videntur certe dormientibus episcopis seminata." - Resolutiones disputationum de indulgentiarum virtute

„Hadere nicht mit jemand ohne Ursache, so er dir kein Leid getan hat.“

—  Martin Luther
Die Bibel, Martin Luther, Die Bibel, Sprüche 3, 30. Sprüche http://gutenberg.spiegel.de/buch/5560/20

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
Jörg Haider Foto
Jörg Haider9
österreichischer Politiker 1950 - 2008
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph 1715 - 1771
Jindřich Matyáš Thurn Foto
Jindřich Matyáš Thurn1
Hauptanführer des böhmischen Aufstandes 1567 - 1640
Annemarie Schimmel Foto
Annemarie Schimmel3
deutsche Islamwissenschaftlerin 1922 - 2003
Weitere 60 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Jan Hus Foto
Jan Hus3
christlicher Reformator und Märtyrer
Adolf Holl Foto
Adolf Holl1
österreichischer Theologe und Publizist
Romano Guardini Foto
Romano Guardini3
deutscher Philosoph und katholischer Theologe
Reinhold Niebuhr Foto
Reinhold Niebuhr2
US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenscha…
Friedrich Christoph Oetinger Foto
Friedrich Christoph Oetinger2
deutscher Theologe und Pietist