Zitate von Michel De Montaigne

Michel De Montaigne Foto
52   7

Michel De Montaigne

Geburtstag: 28. Februar 1533
Todesdatum: 13. September 1592

Michel Eyquem de Montaigne [miʃɛl ekɛm də mõ'tɛɲ] , lat.: Michael Montanus, war Jurist, Politiker, Philosoph und Begründer der Essayistik. Er war zuallererst ein Skeptiker, auch Humanist, dem römisch-katholischen Glauben verbunden sowie Politiker mit Zugang zu den einflussreichen Persönlichkeiten der französischen Monarchie am Ende der Renaissance und zu Beginn der Reformation und der beginnenden Gegenreformation.

Werk

Essays
Michel De Montaigne

Zitate Michel De Montaigne

„Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.“

—  Michel De Montaigne

Quelle: Apologie de Raimond Sebond. Zitat gefunden bei Ernst v. Glasersfeld in "Einführung in den Konstruktivismus", München 2003 (Serie Piper 1165), S.9.

Original franz.: "La peste de l'homme c'est l'opinion de savoir."

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„" Aus einfältigen, nicht so gar neugierigen Seelen und nicht so gar gelehrten Seelen werden gute Christen, die aus Ehrfurcht und Gehorsam einfältig glauben, und den Gesetzen folgen." (“

—  Michel De Montaigne, buch Essays

Üb. von Tietz, op. cit. S.352
Original franz.:" Des esprits simples, moins curieux et moins instruits, il s'en fait de bons Chrétiens qui, par révérence et obéissance, croient simplement et se maintiennent sous les lois. - Montaigne, Essais, I, 54 Des vaines subtilités

„Die Menschen, sagt eine alte griechische Sentenz, werden durch die Meinungen gequält, die sie von Dingen haben, nicht durch die Dinge selbst.“

—  Michel De Montaigne, buch Essays

Essais. Erstes Buch, 14. Ob wir etwas als Wohltat oder Übel empfinden, hängt weitgehend von unserer Einstellung ab. Erste moderne Gesamtübersetzung von Hans Stilett Die Andere Bibliothek, Berlin 2016, 9. Auflage, S. 29

„Es gibt allerhand nichtswürdige und eitele Spitzfindigkeiten, durch welche sich Leute zuweilen beliebt zu machen suchen.“

—  Michel De Montaigne, buch Essays

Üb. von Tietz, op. cit. S.350 Von eitelen Spitzfindigkeiten.
Original franz.: "Il est de ces subtilités frivoles et vaines, par le moyen desquelles les hommes cherchent quelquefois de la recommandation." Montaigne, Essais, I, 54 Des vaines subtilités

„Ich weiß nicht, ob diese Meinung stimmt, aber eines weiß ich aus Erfahrung: daß noch nie ein Gemeinwesen durch Strafen verbessert worden ist.“

—  Michel De Montaigne, buch Essays

2. Buch 15. Schwierigkeiten steigern unser Verlangen. In: Essais. Erste moderne Gesamtübersetzung von Hans Stilett Die Andere Bibliothek, Berlin 2016, 9. Auflage, S. 305

„Unter den Gütern und Vergnügungen unsres Lebens gibt es kein einziges, dem nicht irgendein Mißvergnügen oder Übel beigemischt wäre.“

—  Michel De Montaigne, buch Essays

Zweites Buch. 20. Nichts genießen wir in seiner Reinheit. In: Essais. Erste moderne Gesamtübersetzung von Hans Stilett Die Andere Bibliothek, Berlin 2016, 9. Auflage, S. 335

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto
Luc de Clapiers de Vauvenargues40
französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller
Voltaire Foto
Voltaire70
Autor der französischen und europäischen Aufklärung
Denis Diderot Foto
Denis Diderot8
Französischer Schriftsteller und Philosoph des 18. Jahrhund…
Blaise Pascal Foto
Blaise Pascal27
französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Jun…
Francis Bacon Foto
Francis Bacon29
englischer Philosoph, Staatsmann und Naturwissenschaftler
René Descartes Foto
René Descartes61
französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaft…
Jeremy Bentham Foto
Jeremy Bentham4
englischer Philosoph und Sozialreformer
Charles de Montesquieu Foto
Charles de Montesquieu34
französischer Schriftsteller und Staatsphilosoph
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Gottfried Wilhelm Leibniz12
deutscher Philosoph und Wissenschaftler
Heutige Jubiläen
Edmund Burke Foto
Edmund Burke11
Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker 1729 - 1797
Donald Rumsfeld Foto
Donald Rumsfeld5
US-amerikanischer Politiker 1932
Angelus Silesius Foto
Angelus Silesius17
deutscher Barockdichter 1624 - 1677
Masami Tsuda Foto
Masami Tsuda
japanische Manga-Zeichnerin 1970
Weitere 62 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto
Luc de Clapiers de Vauvenargues40
französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller
Voltaire Foto
Voltaire70
Autor der französischen und europäischen Aufklärung
Denis Diderot Foto
Denis Diderot8
Französischer Schriftsteller und Philosoph des 18. Jahrhund…
Blaise Pascal Foto
Blaise Pascal27
französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Jun…