Zitate von Immanuel Kant

Immanuel Kant Foto
261   11

Immanuel Kant

Geburtstag: 22. April 1724
Todesdatum: 12. Februar 1804

Werbung

Immanuel Kant war ein deutscher Philosoph der Aufklärung. Kant zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie. Sein Werk Kritik der reinen Vernunft kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den Beginn der modernen Philosophie.

Kant schuf eine neue, umfassende Perspektive in der Philosophie, welche die Diskussion bis ins 21. Jahrhundert maßgeblich beeinflusst. Dazu gehört nicht nur sein Einfluss auf die Erkenntnistheorie mit der Kritik der reinen Vernunft, sondern auch auf die Ethik mit der Kritik der praktischen Vernunft und die Ästhetik mit der Kritik der Urteilskraft. Zudem verfasste Kant bedeutende Schriften zur Religions-, Rechts- und Geschichtsphilosophie sowie Beiträge zu Astronomie und Geowissenschaften.

Ähnliche Autoren

Johann Kaspar Lavater Foto
Johann Kaspar Lavater3
Schweizer Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
John Locke Foto
John Locke11
englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung
Pierre Bayle Foto
Pierre Bayle2
französischer Philosoph und Schriftsteller
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph
Hermann Hesse Foto
Hermann Hesse12
deutschsprachiger Schriftsteller
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Gottfried Wilhelm Leibniz7
deutscher Philosoph und Wissenschaftler
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Gotthold Ephraim Lessing97
deutscher Dichter der Aufklärung
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder35
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der...
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer143
deutscher Philosoph
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller

Zitate Immanuel Kant

Werbung

„Ich musste das Wissen aufheben, um zum Glauben Platz zu bekommen.“

—  Immanuel Kant, Critique of Pure Reason
Preface to 2nd edition, B xxx

„Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“

—  Immanuel Kant
eine Form seines Kategorischen Imperatives, Kritik der praktischen Vernunft, 1. Teil, 1. Buch, § 7. Grundgesetz der reinen praktischen Vernunft. In den Anmerkungen führt er aus: "Das moralische Gesetz ist daher bei jenen ein Imperativ, der kategorisch gebietet, weil das Gesetz unbedingt ist;" (zeno. org).

Werbung

„Sapere Aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

—  Immanuel Kant
Eingangsmotto der Schrift "Was ist Aufklärung" (1784)

Werbung
Folgend
Die heutige Jubiläen
Johannes vom Kreuz Foto
Johannes vom Kreuz11
spanischer Dichter, Mystiker und Kirchenlehrer 1542 - 1591
Ambrose Bierce Foto
Ambrose Bierce48
US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1842 - 1913
Walther Rathenau Foto
Walther Rathenau12
deutscher Industrieller und Politiker 1867 - 1922
Rex Warner
britischer Schriftsteller, Philologe und Übersetzer 1905 - 1986
Weitere 60 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Johann Kaspar Lavater Foto
Johann Kaspar Lavater3
Schweizer Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
John Locke Foto
John Locke11
englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung
Pierre Bayle Foto
Pierre Bayle2
französischer Philosoph und Schriftsteller
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph
Hermann Hesse Foto
Hermann Hesse12
deutschsprachiger Schriftsteller