Zitate über Zweifel

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema frage.

Ähnliche Themen

Insgesamt 481 Zitate frage, Filter:


Marie Antoinette Foto

„Habe ich zu viel Würde in meine Antwort gelegt? Ich frage, weil ich eine Frau sprechen hörte: «Seht nur, wie stolz sie noch ist!»“

—  Marie Antoinette Erzherzogin von Österreich 1755 - 1793
Zugeschrieben, 1793 nach dem Prozess gegen die ehemalige Monarchin.

Citát „Ist das Nein am Ja oder das Ja am Nein schuld?“
Georg Büchner Foto

„Ist das Nein am Ja oder das Ja am Nein schuld?“

—  Georg Büchner Deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär 1813 - 1837
Woyzeck

Tupac Shakur Foto
Marilyn Manson Foto

„Manchmal frage ich mich, ob mein Charakter geschrieben wird, oder ob ich selbst schreibe.“

—  Marilyn Manson US-amerikanischer Musiker und Mitglied der Rockband Marilyn Manson 1969

Max Frisch Foto
Charles Bukowski Foto
Václav Klaus Foto

„Die Meinungsfreiheit ist wieder eingeschränkt. Es herrscht die politische Korrektheit. Die EU-Protagonisten und Propagandisten haben die Atmosphäre geschaffen, in welcher gewisse Fragen und Antworten nicht erlaubt werden.“

—  Václav Klaus tschechischer Wirtschaftswissenschaftler und Ministerpräsident 1941
Schweizer Zeitung, http://schweizerzeitung.ch/vaclav-klaus-zum-heutigen-zustand-der-eu/

Elizabeth Gilbert Foto
Joseph von Eichendorff Foto
Erich Fromm Foto

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
Stan Lee Foto
Ludwig Wittgenstein Foto

„Der Philosoph behandelt eine Frage; wie eine Krankheit.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Philosophische Untersuchungen
Philosophische Untersuchungen (Philosophical Investigations), Teil I, §255, Seite 98.

Seneca d.J. Foto

„Schimpflich ist es, nicht zu gehen, sondern sich treiben zu lassen und mitten im Wirbel der Dinge verblüfft zu fragen: Wie bin ich bloß hierher gekommen?“

—  Seneca d.J., buch Epistulae morales
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium, Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), IV, XXXVII, 5 Original lat.: "Turpe est non ire sed ferri, et subito in medio turbine rerum stupentem quaerere, 'huc ego quemadmodum veni?'."

Jean-Claude Juncker Foto
Martin Heidegger Foto

„Die Frage nach dem Sinn von Sein soll gestellt werden.“

—  Martin Heidegger, buch Sein und Zeit
Sein und Zeit, 1927, in: Gesamtausgabe, Band 2, Verlag Vittorio Klostermann, Frankfurt/M 1977, § 2, erster Satz

Alfred Adler Foto

„Frag nicht, was das Leben dir gibt, frag, was du gibst.“

—  Alfred Adler österreichischer Arzt und Psychotherapeut 1870 - 1937

Rudolf Steiner Foto
Martin Sonneborn Foto
Haruki Murakami Foto
Adolf Holl Foto

„Die Frage nach der schulischen, beruflichen Ausbildung Jesu – nach modernen Gesichtspunkten bei jeder Stellenbewerbung eine Selbstverständlichkeit – bleibt unbeantwortet.“

—  Adolf Holl österreichischer Theologe und Publizist 1930 - 2020
Jesus in schlechter Gesellschaft. Stuttgart, 1971, S.12. ISBN 978-3-7831-1816-2

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x