Zitate über Hunde

Bestellen Sie Zitate:


Georg Rollenhagen Foto
Georg Rollenhagen 46
1542 – 1609
„Falschheit regiert die ganze welt.“ Ulysses fraget seine verwandelten diener, ob sie wider wollen menschen werden. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Theil, 6. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 28, Vers 164.



Georg Rollenhagen Foto
Georg Rollenhagen 46
1542 – 1609
„Das sind gefährliche Katzen, // die vorne lecken und hinten kratzen.“ Bröseldieb sagt, wer Murner sei. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 2. Theil, 2. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 68, Vers 125f.


Georg Weerth Foto
Georg Weerth 12
deutscher Schriftsteller, Satiriker, Journalist und Kaufmann 1822 – 1856
„Wie glücklich diese Menschen in Deutschland sind! Alle werden sie dick, alle heiraten sie. Nur unsereiner wandert mager durch sein Jahrhundert und ist kein Familienvater voll Zärtlichkeit und Güte.“ An Friedrich Engels am 27. Mai 1852 aus Amsterdam. In: Sämtliche Werke in fünf Bänden, Band 5 (Briefe). Aufbau-Verlag Berlin 1957, S. 446



Jacques de Molay Foto
Jacques de Molay 3
Großmeister des Templerordens 1243 – 1314
„Papst Clemens! Ritter Wilhelm von Nogaret! König Philipp! Innerhalb eines Jahres lade ich euch vor das Gericht Gottes, um eure gerechte Strafe zu erhalten! Verflucht! Verflucht! Ihr alle werdet verflucht sein bis ins dreizehnte Glied!“ Letzte Worte, 18. März 1314, gemäß Maurice Druon, dieser berühmte Fluch ist ein nicht zutreffendes Gerücht; es gibt diese Geschichte in mehreren Versionen, die mit der Zeit immer mehr ausgeschmückt werden; Molay taucht erst im 16. Jahrhundert darin auf



Hildegard von Bingen Foto
Hildegard von Bingen 168
deutsche Mystikerin; Verfasserin theologischer und medizi... 1098 – 1179






Benjamin Constant de Rebecque Foto
Benjamin Constant de Rebecque 11
französisch-schweizerischer Schriftsteller 1767 – 1830
„Uns ekelt vor unserem Jahrhundert, und doch gehören wir zu ihm.“ Briefe, an Prosper de Barante, 22. April 1798

Hans-Georg Gadamer Foto
Hans-Georg Gadamer 6
deutscher Philosoph 1900 – 2002
„Zukunft braucht Herkunft.“ Zitat im Grußwort des Ministerpräsidenten Erwin Teufel bei der Akademischen Feier "Hans-Georg Gadamer und die Philosophie des 20. Jahrhunderts", 15. Februar 2003, uni-heidelberg. de