Zitate aus dem Buch
Tod und Teufel

Tod und Teufel

Tod und Teufel ist ein historischer Kriminalroman und das Schriftstellerdebüt von Frank Schätzing. Er spielt im mittelalterlichen Köln, vom 10. bis 14. September 1260, und birgt eine Handlung rund um den Machtkampf zwischen Kölner Patriziern und dem Kölner Erzbischof. Das Buch erschien erstmals 1995 im Verlag Emons; im Oktober 2006 erschien eine Neuauflage im Goldmann Verlag.


Frank Schätzing Foto

„Die Patrizier lassen die Steuern solange durch die Ämter zirkulieren, bis das Geld in ihrer Tasche landet.“

—  Frank Schätzing, buch Tod und Teufel
Tod und Teufel, 11. Auflage, München, 2001, S. 403, ISBN 3442466466, ISBN 9783442466467

Werbung
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto

„Wenn man wegläuft, ist man immer zu langsam.“

—  Frank Schätzing, buch Tod und Teufel
Tod und Teufel, 11. Auflage, München 2001, S. 489, ISBN 3442466466, ISBN 9783442466467

Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“