„Gott ist ein lauter Nichts, ihn rührt kein Nun noch Hier. . . .“

The Name of the Rose

Letzte Aktualisierung 22. Mai 2020. Geschichte
Themen
laut, gott
Umberto Eco Foto
Umberto Eco14
italienischer Schriftsteller 1932 - 2016

Ähnliche Zitate

Friedrich Hebbel Foto

„Monologe: laute Athemzüge der Seele.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Tagebücher 4, 5907 (1861). S. 191.
Tagebücher

Christoph Martin Wieland Foto

„Sie sehn den Wald vor lauter Bäumen nicht.“

—  Christoph Martin Wieland, Musarion

Musarion, oder Die Philosophie der Grazien. Zweytes Buch. Leipzig: Weidmann, 1768. S. 51 http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Image%3AMusarion_%28Wieland%29.djvu&page=51

Stephen Hawking Foto

„Ruhige Leute haben den lautesten Verstand.“

—  Stephen Hawking britischer theoretischer Physiker 1942 - 2018

Cícero Foto

„Indem sie schweigen, rufen sie laut.“

—  Cícero, Reden gegen Catilina

In Catilinam (Catilinarische Reden) I, VIII, 21
Original lat.: "Cum tacent, clamant."
Sonstige

Bob Dylan Foto

„Spiel es verdammt laut!“

—  Bob Dylan US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker 1941

Charlotte Roche Foto

„Ich wollte immer die Mutigste sein, die Lauteste, die Krasseste.“

—  Charlotte Roche britische Fernsehmoderatorin, Schauspielerin, Autorin in Deutschland 1978

Ralph Waldo Emerson Foto

„Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.“

—  Ralph Waldo Emerson US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller 1803 - 1882

Clive Staples Lewis Foto
Xokonoschtletl Gomora Foto

„Dein Benehmen sollte so laut sein, daß man deine Worte nicht mehr hören kann.“

—  Xokonoschtletl Gomora mexikanischer Buchautor und Referent 1951

Ansichten eines Wilden über die zivilisierten Menschen, Gfw-Verlag, Heidenheim 1993 , S. 53, ISBN 3-926876-07-7

Konfuzius Foto

„Laute Freunde sind oft leise Feinde.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

William Shakespeare Foto

„Abhängigkeit ist heiser, wagt nicht laut zu reden.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Paul Heyse Foto

„Fordre kein lautes Anerkennen! // Könne was, und man wird dich kennen.“

—  Paul Heyse deutscher Schriftsteller 1830 - 1914

Die Hauptsache. In: Gesammelte Werke, Erster Band, Gedichte, Siebente Auflage, Verlag von Wilhelm Hertz, Berlin 1901, Sprüche, Lebensweisheit, S. 428,

Immanuel Kant Foto

„Unsere Erkenntniß ist gegen die eines Engels lauter Unsinn.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Recension von [Johann Heinrich] Schulz's Versuch einer Anleitung zur Sittenlehre … (1783). Akademieausgabe Band VIII, S. 11 http://www.korpora.org/kant/aa08/011.html
Sonstige

Oliver Wendell Holmes Foto

„Ein Kuss schallt nicht so laut wie eine Kanone, aber sein Echo dauert viel länger.“

—  Oliver Wendell Holmes US-amerikanischer Arzt und Schriftsteller 1809 - 1894

Der Professor beim Frühstück (Übersetzung Wikiquote)
"The sound of a kiss is not so loud as that of a cannon, but its echo lasts a deal longer." - The Professor at the Breakfast Table (1859), Quelle en:wikiquote

Desmond Tutu Foto

„Mein Vater pflegte zu sagen: Sprich nicht lauter, argumentiere weiser.“

—  Desmond Tutu südafrikanischer Bischof und Friedensnobelpreisträger 1931

Heinrich Seuse Foto

„Lauter und rein sich halten gibt mehr Kunst, denn Studieren.“

—  Heinrich Seuse mittelalterlicher Mystiker, wirkte in Konstanz und Ulm, 1831 seliggesprochen 1295 - 1366

Das Leben Heinrich Suso's, XXXVII. Kapitel, zitiert nach: Heinrich Suso's Leben und Schriften, Hrsg. Melchior Diepenbrock, Dritte Auflage, Verlag der Karl Kollmann'schen Buchhandlung, Augsburg 1854, S. 81,
Originalzitat: "Luterlich sich halten git me kúnsten denne vast studieren."- Leben Seuses, Kap. XXXV., in: Heinrich Seuse, Hrsg. K. Bihlmeyer, Stuttgart 1907, S. 104, Zeilen 10f., archive.org https://archive.org/details/deutscheschrift01seusgoog

Joseph Joubert Foto

„Nachsicht möge nicht zu laut sprechen, aus Furcht, die Gerechtigkeit aufzuwecken.“

—  Joseph Joubert französischer Moralist und Essayist 1754 - 1824

Gedanken, Versuche und Maximen
Gedanken, Versuche und Maximen

Ralph Waldo Emerson Foto
George Carlin Foto
Johannes Tauler Foto

„Der Abgrund, der geschaffen ist, leitet in sich den ungeschaffenen Abgrund, und die zwei Abgründe werden ein einig Eins, ein lauteres göttliches Wesen, dann hat sich der Geist in Gottes Geist verloren, in dem grundlosen Meere ist er ertrunken.“

—  Johannes Tauler deutscher Theologe und Prediger 1300 - 1361

über die "Unio mystica", die Vereinigung der Seele mit Gott schon im diesseitigen Leben. Johannes Tauler: "Predigten", übertragen und eingeleitet von Walter Lehmann, verlegt bei Eugen Diederichs, Jena 1913, Bd. 1, Predigt 41: Ascendit Jesus in naciculum quae erat Simonis, Seite 185 f.

Ähnliche Themen