„Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten. Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“

Die Kunst des Krieges

Letzte Aktualisierung 9. Oktober 2021. Geschichte
Sunzi Foto
Sunzi40
chinesischer General und Militärstratege -543 - -495 v.Chr

Ähnliche Zitate

Sunzi Foto
Sunzi Foto

„Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“

—  Sunzi, buch Die Kunst des Krieges

Die Kunst des Krieges
Original: 知彼知己,百戰不殆。 Zhī bǐ zhī jǐ, bǎi zhàn bù dài.

Sunzi Foto

„Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“

—  Sunzi chinesischer General und Militärstratege -543 - -495 v.Chr

Sunzi Foto
Sunzi Foto
Denzel Washington Foto
Robin Williams Foto
Pierre Corneille Foto

„Wie süß ist es, den Feind zu bemitleiden, den wir nicht mehr fürchten.“

—  Pierre Corneille französischer Dramatiker 1606 - 1684

Der Tod des Pompejus

Stephen King Foto
Albrecht Dürer Foto

„Hab keine Angst vor Feinden, die dich angreifen. Fürchte Freunde, die dir schmeicheln.“

—  Dale Carnegie US-amerikanischer Schriftsteller und Persönlichkeitstrainer 1888 - 1955

Gaius Julius Caesar Foto

„Wir haben weder ewige Verbündete noch ewige Feinde. Wir haben nur dauerhafte Interessen.“

—  Gaius Julius Caesar römischer Staatsmann, Feldherr und Autor -100 - -44 v.Chr

Quelle: 1000-zitate.de

Elbert Hubbard Foto
Wilhelm II. Foto

„Ich kenne keine Parteien mehr, Ich kenne nur Deutsche.“

—  Wilhelm II. deutscher Kaiser und König von Preußen 1859 - 1941

Rede zur Eröffnung der zweiten Session 1914 des Reichstags im Weißen Saale des Königlichen Schlosses zu Berlin am 4. August 1914. Reichstagsprotokolle 1914/1918,1 http://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt_k13_bsb00003402_00013.html, Seite 2 rechte Spalte
Variante: Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche!

Stefan Kretzschmar Foto
Erwin Rommel Foto
John Green Foto

„Ich kenne so viele letzte Worte. Aber ihre werde ich nie kennen.“

—  John Green US-amerikanischer Schriftsteller und Videoblogger 1977

Martin Luther King Foto

„Liebe deine Feinde.“

—  Martin Luther King US-amerikanischer Theologe und Bürgerrechtler 1929 - 1968

Luise Rinser Foto
Joseph Wirth Foto

„Da steht (nach rechts) der Feind, der sein Gift in die Wunden eines Volkes träufelt. - Da steht der Feind - und darüber ist kein Zweifel: dieser Feind steht rechts!“

—  Joseph Wirth Deutscher Reichskanzler 1879 - 1956

anläßlich der Ermordung des Reichsaußenministers Walther Rathenau. Rede im Deutschen Reichstag, 25. Juni 1922. In: Verhandlungen des Reichstags. I. Wahlperiode 1920. Band 356. Stenographische Berichte. Norddeutsche Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin 1922, S. 8058 https://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt2_w1_bsb00000040_00027.html

Ähnliche Themen