Zitate von Christian Morgenstern

Christian Morgenstern Foto
56   8

Christian Morgenstern

Geburtstag: 6. Mai 1871
Todesdatum: 31. März 1914
Andere Namen: Christian Morgensen

Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer. Besondere Bekanntheit erreichte seine komische Lyrik, die jedoch nur einen Teil seines Werkes ausmacht.

Werk

Wer vom Ziel nichts weiß
Christian Morgenstern
Die unmögliche Tatsache
Christian Morgenstern
Die Fußwaschung
Christian Morgenstern
Im Jahre 19000
Christian Morgenstern
Galgenberg
Christian Morgenstern

Zitate Christian Morgenstern

„Der Körper, der Übersetzer der Seele (Gottes) ins Sichtbare.“

—  Christian Morgenstern

Weltbild: Episode, Tagebuch eines Mystikers 1906. In: Stufen (1922), S. 240 gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/323/17
Stufen

„Das Ich ist die Spitze eines Kegels, dessen Boden das All ist.“

—  Christian Morgenstern

Weltbild: Anstieg 1895. In: Stufen (1922), S. 218
Stufen

„Mein kleiner Wecker tickt und tickt.“

—  Christian Morgenstern

O Zeit und Ewigkeit. In: Sämtliche Dichtungen. Abteilung 1, Band 7, Basel 1971–1973, S. 7. zeno.org http://www.zeno.org/Literatur/M/Morgenstern,+Christian/Gedichte/Melencolia/1./Zeit+und+Ewigkeit

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„In Dank verschlingt sich alles Sein.“

—  Christian Morgenstern, Die Fußwaschung

Die Fußwaschung. In: Wir fanden einen Pfad. München: R. Piper & Co., 1914, S. 57

„Es ist Nacht, // und mein Herz kommt zu dir, // hält's nicht aus, // hält's nicht aus mehr bei mir.“

—  Christian Morgenstern

Es ist Nacht. In: Werke und Briefe : Stuttgarter Ausgabe; kommentierte Ausgabe. Band 2: Lyrik: 1906-1914, hrsg. von Martin Kießig. Stuttgart : Urachhaus, 1992, S. 160 ISBN 3-87838-502-1

„Blödem Volke unverständlich // treiben wir des Lebens Spiel.“

—  Christian Morgenstern, Galgenberg

Galgenberg. In: Alle Galgenlieder. Zürich: Diogenes, 1981. S. 98

„Es gibt ein sehr probates Mittel, // die Zeit zu halten am Schlawittel: // Man nimmt die Taschenuhr zur Hand // und folgt dem Zeiger unverwandt.“

—  Christian Morgenstern

Palmström, Die Zeit. Aus: Ausgewählte Werke. Hg. von Klaus Schuhmann, Leipzig: Insel, 1975. S. 310 http://www.zeno.org/nid/20005389372

„Alles Denken ist Zurechtmachen.“

—  Christian Morgenstern

Erkennen 1906. In: Stufen (1922), S. 205
Stufen

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
André Breton Foto
André Breton2
Französischer Dichter und Schriftsteller
Charles Bukowski Foto
Charles Bukowski100
US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Fernando Pessoa Foto
Fernando Pessoa23
portugiesischer Dichter und Schriftsteller
Curt Goetz Foto
Curt Goetz7
deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler
Michael Ende Foto
Michael Ende29
deutscher Schriftsteller
Erich Kästner Foto
Erich Kästner33
deutscher Schriftsteller
Pablo Neruda Foto
Pablo Neruda39
chilenischer Schriftsteller
Heinrich Böll Foto
Heinrich Böll21
deutscher Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger
Heutige Jubiläen
Edmund Burke Foto
Edmund Burke11
Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker 1729 - 1797
Donald Rumsfeld Foto
Donald Rumsfeld5
US-amerikanischer Politiker 1932
Angelus Silesius Foto
Angelus Silesius17
deutscher Barockdichter 1624 - 1677
Masami Tsuda Foto
Masami Tsuda
japanische Manga-Zeichnerin 1970
Weitere 62 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
André Breton Foto
André Breton2
Französischer Dichter und Schriftsteller
Charles Bukowski Foto
Charles Bukowski100
US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Fernando Pessoa Foto
Fernando Pessoa23
portugiesischer Dichter und Schriftsteller