Zitate von Winston Churchill

Winston Churchill Foto
9  0

Winston Churchill

Geburtstag: 30. November 1874
Todesdatum: 24. Januar 1965
Andere Namen:Sir Winston Churchill

Werbung

Sir Winston Leonard Spencer-Churchill gilt als bedeutendster britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts. Er war von 1940 bis 1945 und von 1951 bis 1955 Premierminister und führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg. Zuvor hatte er bereits mehrere Regierungsämter bekleidet, unter anderem das des Ersten Lords der Admiralität, des Innen- und des Finanzministers. Darüber hinaus trat er als Autor politischer und historischer Werke hervor und erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur.

Zitate Winston Churchill

„Darum sage ich Ihnen: Lassen Sie Europa entstehen!“

— Winston Churchill
Rede an die akademische Jugend an der Universität Zürich, 19. September 1946, zeit. de

Werbung

„Wir erwarten die versprochene Invasion. Und die Fische warten auch.“

— Winston Churchill
vor dem angekündigten Deutschen Angriff, in einer Radioübertragung gerichtet an das Französische Volk im teilbesetzte Frankreich, am 21. Oktober 1940

„Was wir wollen, ist, daß die deutsche Wirtschaft vollkommen zusammengeschlagen wird.“

— Winston Churchill
Churchills Entgegnung auf einen Vermittlungsversuch Brünings im Jahr 1938, in: Heinrich Brüning: Briefe und Gespräche 1934-1945, München 1974, S. 207

„Alles langweilt mich.“

— Winston Churchill
Letzte Worte am 24. Januar 1965

„Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.“

— Winston Churchill
siehe: w:Liste geflügelter Worte/T#Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

„Ich habe nichts anzubieten außer Blut, Mühsal, Tränen und Schweiß!“

— Winston Churchill
Vor dem britischen Unterhaus am 13. Mai 1940, historyplace. com

Werbung

„Success is not final, failure is not fatal: it is the courage to continue that counts.“

— Winston S. Churchill
Attributed to Winston Churchill in The Prodigal Project : Book I : Genesis (2003) by Ken Abraham and Daniel Hart, p. 224 and other places, though no source attribution is given. It actually derives from an advertising campaign for Budweiser beer in the late 1930s.

„You have enemies? Good. That means you’ve stood up for something, sometime in your life.“

— Winston S. Churchill
Often attributed to Churchill, this thought was originally expressed by the French author Victor Hugo in Villemain (1845), as follows: You have enemies? Why, it is the story of every man who has done a great deed or created a new idea. It is the cloud which thunders around everything that shines. Fame must have enemies, as light must have gnats. Do not bother yourself about it; disdain. Keep your mind serene as you keep your life clear. Villemain is a brief segment taken from Hugo’s Choses Vues (Things Seen), a running journal Hugo kept of events he witnessed. The original French versions of these journals were published after Hugo's death.

Werbung

„Success consists of going from failure to failure without loss of enthusiasm“

— Winston S. Churchill
Attribution debunked in Langworth's Churchill by Himself. The earliest close match located by the Quote Investigator is from the 1953 book How to Say a Few Words by David Guy Powers.

Nächster
Die heutige Jubiläen
Paul Sethe3
deutscher Publizist, Journalist und Geisteswissenschaftler 1901 - 1967
Max Raabe Foto
Max Raabe4
deutscher Sänger 1962
Theodor Heuss Foto
Theodor Heuss9
ehemaliger Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1884 - 1963
Douglas Fairbanks sen. Foto
Douglas Fairbanks sen.1
US-amerikanischer Schauspieler 1883 - 1939
Weitere 7 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir12
französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin...
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Phillip Stanphone Chesterfield Foto
Phillip Stanphone Chesterfield11
britischer Diplomat
 Quintilian Foto
Quintilian1
römischer Redelehrer und Prinzenerzieher am Kaiserhof Dom...
Emily Dickinson Foto
Emily Dickinson8
amerikanische Dichterin
Sigmund Freud Foto
Sigmund Freud15
Begründer der Psychoanalyse
Jean Paul Sartre Foto
Jean Paul Sartre12
französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist
Karl Kraus Foto
Karl Kraus77
österreichischer Schriftsteller
Bertolt Brecht Foto
Bertolt Brecht33
Deutscher Dramatiker und Lyriker
Fjodor Dostojewski Foto
Fjodor Dostojewski37
Russischer Schriftsteller des 19. Jahrhunderts