„Der Hund ist die Tugend, die sich nicht zum Menschen machen konnte.“

Letzte Aktualisierung 2. Januar 2020. Geschichte
Victor Hugo Foto
Victor Hugo48
französischer Poet und Autor 1802 - 1885
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Woody Allen Foto

„Man konnte schon in Jugendtagen // mich mit dem Worte »Tugend« jagen.“

—  Franz Mittler österreichischer Musiker und Schriftsteller 1893 - 1970

Schüttelreim
Zugeschrieben

Frank Wedekind Foto

„Was Gott dem Menschen, ist der Mensch dem Hunde.“

—  Frank Wedekind deutscher Schriftsteller und Schauspieler 1864 - 1918

Brief an A. Barte, Februar 1884
Briefe

Friedrich Hebbel Foto
Arthur Conan Doyle Foto
Citát „Hunde beißen mich nie. Nur Menschen.“
Marilyn Monroe Foto
Citát „Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.“
Friedrich Hebbel Foto
Karl Kraus Foto
Arthur Schopenhauer Foto
Mark Twain Foto

„Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und ihn gesund pflegst, wird er dich nicht beißen. Das ist der Hauptunterschied zwischen Hund und Mensch.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

The Tragedy of Pudd'nhead Wilson, Kap. 16
Original engl.: "If you pick up a starving dog and make him prosperous, he will not bite you. This is the principal difference between a dog and a man."
The Tragedy of Pudd'nhead Wilson

Emily Dickinson Foto
Christian Morgenstern Foto
Gottfried Keller Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Horst Stern Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Bewunderung der Tugend ist Talent zur Tugend.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41
Aphorismen

Jack London Foto
Thomas Jefferson Foto
Franz Kafka Foto

„Wie ein Hund!“

—  Franz Kafka, buch Der Process

sagte er, es war, als sollte die Scham ihn überleben.
K., letzter Satz des Romans, 10. Kapitel, S. 401
Der Prozess

Ähnliche Themen