Zitate von Alice Miller

6  1

Alice Miller

Geburtstag:12. Januar 1923
Todesdatum:14. April 2010

Alice Miller war eine schweizerische Autorin und Psychologin polnisch-jüdischer Herkunft.

Sie hat in vielen allgemeinverständlichen Werken ihre Ansichten über die Kind-Eltern-Beziehung dargestellt und die Psychoanalyse kritisiert. Deren Triebtheorie bezeichnete Miller als irrealen Glauben an, weil die Triebtheorie Traumata der Kindheit als kindliche Phantasien darstelle und die Realität von Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung leugne. Konsequent trat sie 1988 aus der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus. Ihrer Einordnung als Psychoanalytikerin widersprach sie seit Ende der 1980er Jahre vehement und bezeichnete sich selbst zuletzt als Kindheitsforscherin.

Am bekanntesten wurde ihr erstes Buch Das Drama des begabten Kindes, das 1979 und danach mehrmals mit Ergänzungen und Überarbeitungen erschien. In ihrem Werk setzte sie sich kritisch mit der Psychoanalyse und anderen psychotherapeutischen und pädagogischen Paradigmen auseinander.

Zitate Alice Miller

Bestellen Sie Zitate:



Alice Miller6
schweizerische Autorin und Kindheitsforscherin 1923 - 2010




Alice Miller6
schweizerische Autorin und Kindheitsforscherin 1923 - 2010

Alice Miller6
schweizerische Autorin und Kindheitsforscherin 1923 - 2010
„Der unbewusste Zwang, verdrängte Verletzungen zu rächen, ist stärker als jede Vernunft.“ Abbruch der Schweigemauer. Die Wahrheit der Fakten. Hamburg, Hoffmann und Campe, 1990. Seite 96













Ähnliche Autoren