Zitate über Leidenschaft

Bestellen Sie Zitate:


Klaus Ernst Foto
Klaus Ernst 8
deutscher Politiker 1954
„Ein Entbehrungssozialismus ist mit mir nicht zu machen. Auch als Linker darf man Lebensfreude zeigen.“ Stern Nr. 3/2011, 13. Januar 2011, S. 46

Alice Schwarzer Foto
Alice Schwarzer 8
deutsche Publizistin und Frauenrechtlerin 1942
„Sie hat ihren Mann entwaffnet. (…) Eine hat es getan. Jetzt könnte es jede tun. Der Damm ist gebrochen, Gewalt ist für Frauen kein Tabu mehr. Es kann zurückgeschlagen werden. Oder gestochen. Amerikanische Hausfrauen denken beim Anblick eines Küchenmessers nicht mehr nur ans Petersilie-Hacken. (…) Es bleibt den Opfern gar nichts anderes übrig, als selbst zu handeln. Und da muss ja Frauenfreude aufkommen, wenn eine zurückschlägt. Endlich!“ Emma Nr. 2/1994, S. 34f; gemeint ist die US-Amerikanerin Lorena Bobbit, die ihrem schlafenden Mann John den Penis abgetrennt hatte


 Stendhal Foto
Stendhal 268
französischer Schriftsteller im 19. Jahrhundert 1783 – 1842
„Ave Maria, die Dämmerstunde, ist in Italien die Stunde der Zärtlichkeit, der Seelenfreuden und der Schwermut: Empfindungen, die durch den Klang jener schönen Glocken noch verstärkt werden. Wonnige Stunden, die einem erst in der Erinnerung bewusst werden.“ Über die Liebe (Fragmente)

Jutta Limbach Foto
Jutta Limbach 3
deutsche Rechtswissenschaftlerin und Politikerin 1934
„Eine demokratische politische Kultur lebt bekanntlich von der Meinungsfreude und der Anteilnahme der Bürger. Das setzt Furchtlosigkeit voraus.“ Terror - eine Bewährungsprobe für die Demokratie, bpb. de

Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane 434
Deutscher Schriftsteller 1819 – 1898
„Die Erfüllung eines Lieblingswunsches, sei der Wunsch selber, was er wolle, berührt uns wie eine Weihnachtsfreude.“ Die wendische Spree. Aus: Werke. hg. von Edgar Groß, Kurt Schreinert, Rainer Bachmann, Charlotte Jolles, Jutta Neuendorff-Fürstenau. München: Nymphenburger Verlagshandlung, 1959-1975. Band 12. Seite 59

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe 3614
deutscher Dichter und Dramatiker 1749 – 1832
„Wie anders tragen uns die Geistesfreuden, // Von Buch zu Buch, von Blatt zu Blatt! // Da werden Winternächte hold und schön, // Ein selig Leben wärmet alle Glieder, // Und ach! entrollst du gar ein würdig Pergamen (Pergament), // So steigt der ganze Himmel zu dir nieder.“ Faust I, Vers 1104 ff. / Wagner

Arnold Zweig Foto
Arnold Zweig 10
deutscher Schriftsteller und Politiker, MdV 1887 – 1968
„Die Grundnatur des Menschen entblößt sich: Begeisterung für falsche Ziele und dumpfe Mordlust, Liebe zur angestammten Sitte und ein solider Trieb nach müheloser Bereicherung, Beseitigung wirtschaftlicher Konkurrenz und reiner kindlicher Zerstörungsfreude.“ De Vriendt kehrt heim. Aufbau-Verlag 1994, S. 183

Vincent Klink 7
deutscher Koch, Autor, Fernsehkoch, Herausgeber und Verle... 1949
„Wo Wein wächst, da ist auch die Lebensfreude größer.“ Geo Saison, 7/2006, S. 24


Lukas Podolski Foto
Lukas Podolski 7
deutscher Fußballspieler polnischer Abstammung 1985
„Ich habe immer Spielfreude. Es ist mir egal, wie der Gegner heißt.“ Interview mit der Stuttgarter Zeitung, 31. Mai 2006

Jeremias Gotthelf Foto
Jeremias Gotthelf 418
Schweizer Schriftsteller und Pfarrer 1797 – 1854
„Was ich des Tags mit der Leier verdien', das geht des Nachts wieder alles dahin!“ Die Käserei in der Vehfreude. Aus: Schriften. Neue wohlfeile Ausgabe. 20. Band. Berlin: Springer, 1861. S. 210. Google Books

Karl Raimund Popper Foto
Karl Raimund Popper 15
österreichisch-britischer Philosoph und Wissenschaftstheo... 1902 – 1994
„Etwa 1913 begann die Menschenbefreiung oder genauer die Frauenbefreiung sehr langsam mit dem Gaskocher, und etwa 1922 wurde der Gasherd ein ernster Konkurrent des kohlegefeuerten Küchenherds. Sogar Zentralheizungen blieben lange noch mit Kohle oder Koks geheizt. Die furchtbare Hausarbeit muß die Lebensdauer sehr verkürzt haben, von dem Arbeitsleid, das heute durch Lebensfreude ersetzt wird, ganz zu schweigen. Das verdanken die Frauen der Technik, auch die, die die Feindschaft gegenüber der Technik predigen.“ Alles Leben ist Problemlösen, Vortrag gehalten in Bad Homburg 1991, abgedruckt in Alles Leben ist Problemlösen. S. 253-263, 2. Aufl. 2005, München, Piper, zitierte Stelle auf S. 263

Paola Felix Foto
Paola Felix 1
Schweizer Sängerin 1950
„Schadenfreude muß auch Grenzen haben.“ über die Fernsehsendung »Verstehen Sie Spaß?«, Brigitte 10/1993


Nicolas Chamfort Foto
Nicolas Chamfort 291
französischer Schriftsteller 1741 – 1794
„Man kann nach den Jahren der Leidenschaft es in der Gesellschaft nicht mehr aushalten. Sie ist nur erträglich, solange man sich mit Essen und Trinken unterhält und mit der Pflege des eigenen Ich die Zeit totschlägt.“

Frank Wedekind Foto
Frank Wedekind 62
1864 – 1918
„Die Poesie des Pessimismus ist die Lebensfreude.“ Brief an die Schwester Erika, 9. Dezember 1886

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe 3614
deutscher Dichter und Dramatiker 1749 – 1832
„>Magnetes Geheimnis, erkläre mir das!<
Kein größer Geheimnis als Liebe und Haß.“

Stephanos Xenos Foto
Stephanos Xenos 1
griechischer Prosaist, Essayist und Dramaturg 1821 – 1894
„Eros, seltsame Leidenschaft! Du preßt und verführst das raue Herz mit der gleichen Leichtigkeit, mit der du ein sanftes und zaghaftes wütend und hart machst.“