Zitate von Ludwig Tieck

Ludwig Tieck Foto
10   0

Ludwig Tieck

Geburtstag: 31. Mai 1773
Todesdatum: 28. April 1853

Werbung

Johann Ludwig Tieck war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik. Er publizierte auch unter den Pseudonymen Peter Lebrecht und Gottlieb Färber.

Ähnliche Autoren

Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern55
deutscher Dichter und Schriftsteller
Zacharias Werner Foto
Zacharias Werner10
deutscher Dichter und Dramatiker der Romantik
Heinrich Leuthold Foto
Heinrich Leuthold6
Schweizer Dichter
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder39
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der...
Joseph von Eichendorff Foto
Joseph von Eichendorff10
bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Roma...
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann Foto
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann4
deutscher Schriftsteller der Romantik, Jurist, Komponist,...
Clemens Brentano Foto
Clemens Brentano12
deutscher Schriftsteller
Friedrich Rückert Foto
Friedrich Rückert35
deutscher Dichter, Übersetzer und Orientalist
Hans Kruppa2
deutscher Schriftsteller

Zitate Ludwig Tieck

„Unser Vergnügen liegt nur in der Einbildung.“

—  Ludwig Tieck
Karl von Berneck / Leopold. Aus: Schriften. 11. Band. Berlin: Reimer. 1829. S. 90. Google Books

Werbung

„Die Tragödie ist das Gebiet aller hohen Affekte, der Extreme der Leidenschaften.“

—  Ludwig Tieck
Shakspeare's Behandlung des Wunderbaren. Aus: Gesammelte Werke. 31. Band: Kritische Schriften. Band 1. Leipzig: Brockhaus. 1848. S. 62. Arno Schmidt-Referenzbibliothek pdf

„Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt.“

—  Ludwig Tieck
Die Brüder / Machmud. Aus: Schriften. 8. Band. Berlin: Reimer. 1828. S. 250. Google Books

„Sei immer redlich, wenn du auch betrogen wirst; denn das ist der Probestein des Wackeren, dass er selten auf redliche Menschen trifft und doch sich selber gleich bleibt.“

—  Ludwig Tieck
Die Märchen aus dem Phantasus / Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter von Provence / 3. Wie der Ritter Peter von seinen Eltern zog. 1. Band. Berlin: Reimer. 2. Auflage, 1844. S. 336. Google Books

Werbung

„True love fears no winter.
No, no!
Its spring is and ever remains.“

—  Ludwig Tieck
"Herbstlied", line 22, from Friedrich Schiller (ed.), Musen-Almanach für das Jahr 1799 (1798); translation from W. B. T., Every Morning (London: William Tegg, 1874), p. 71.

„He who does not love a flower, has lost all love and fear of God.“

—  Ludwig Tieck
"Der Runenberg", from Phantasus (1812-16) http://ftp4.de.freesbie.org/pub/misc/gutenberg-de/1996/gutenb/tieck/runenbrg/runbrg3.htm;translation from Thomas Carlyle German Romance: Specimens of its Chief Authors, (London: Tait, 1827), vol. 2, p. 107.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Translate quotes
Die heutige Jubiläen
Nelson Rodrigues Foto
Nelson Rodrigues
brasilianischer Schriftsteller, Dramatiker, Journalist un... 1912 - 1980
Georges Cuvier Foto
Georges Cuvier1
französischer Naturforscher, Begründer der wissenschaftli... 1769 - 1832
Abu Bakr Foto
Abu Bakr1
erster der vier rechtgeleiteten Kalifen, der Nachfolger... 573 - 634
Irina Tweedie
Sufi-Lehrerin der Naqschbandiyya-Mudschaddidiyya-Sufi-Linie 1907 - 1999
Weitere 61 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern55
deutscher Dichter und Schriftsteller
Zacharias Werner Foto
Zacharias Werner10
deutscher Dichter und Dramatiker der Romantik
Heinrich Leuthold Foto
Heinrich Leuthold6
Schweizer Dichter
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder39
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der...
Joseph von Eichendorff Foto
Joseph von Eichendorff10
bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Roma...