Zitate von Marie von Ebner-Eschenbach

Marie von Ebner-Eschenbach Foto
142   12

Marie von Ebner-Eschenbach

Geburtstag: 13. September 1830
Todesdatum: 12. März 1916
Andere Namen: Maria von Ebner-Eschenbachová, Marie von Ebner-Eschenbachová, Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Marie Freifrau Ebner von Eschenbach war eine österreichische Schriftstellerin und gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts.

„Der größte Feind des Rechtes ist das Vorrecht.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41
Aphorismen

Citát „Als eine Frau lesen lernte, trat die Frauenfrage in die Welt.“

„Als eine Frau lesen lernte, trat die Frauenfrage in die Welt.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

-Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893 S. 61 (Nr. 41)
Aphorismen

„Der Gescheitere giebt nach! Ein unsterbliches Wort. Es begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 6
Aphorismen
Variante: Der Gescheitere gibt nach! Ein unsterbliches Wort. Es begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Citát „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„In der Jugend lernt, im Alter versteht man.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 13
Aphorismen

„Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 88
Aphorismen

„Der Ignorant weiß nichts, der Parteimann will nichts wissen.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 79
Aphorismen

„Bis zu einem gewissen Grade selbstlos sollte man schon aus Selbstsucht sein.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 66
Aphorismen

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Jane Austen Foto
Jane Austen71
britische Schriftstellerin
Emily Brontë Foto
Emily Brontë5
britische Schriftstellerin
George Eliot Foto
George Eliot8
englische Schriftstellerin
Germaine de Staël Foto
Germaine de Staël9
französische Schriftstellerin
George Sand Foto
George Sand7
französische Schriftstellerin
Stendhal Foto
Stendhal27
französischer Schriftsteller im 19. Jahrhundert
Ludwig Börne Foto
Ludwig Börne35
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker
Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert37
französischer Schriftsteller (1821-1880)
Emile Zola Foto
Emile Zola10
französischer Schriftsteller und Journalist des 19. Jahrhun…
Honoré De Balzac Foto
Honoré De Balzac67
Französischer Schriftsteller
Heutige Jubiläen
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane77
Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898
Karl-Eduard von Schnitzler Foto
Karl-Eduard von Schnitzler2
deutscher Journalist 1918 - 2001
Alexander Mitscherlich Foto
Alexander Mitscherlich2
deutscher Psychoanalytiker und Schriftsteller 1908 - 1982
Javier Marías Foto
Javier Marías1
spanischer Schriftsteller 1951
Weitere 50 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Jane Austen Foto
Jane Austen71
britische Schriftstellerin
Emily Brontë Foto
Emily Brontë5
britische Schriftstellerin
George Eliot Foto
George Eliot8
englische Schriftstellerin
Germaine de Staël Foto
Germaine de Staël9
französische Schriftstellerin
George Sand Foto
George Sand7
französische Schriftstellerin