Zitate von Matthias Claudius

Matthias Claudius Foto
18   0

Matthias Claudius

Geburtstag: 15. August 1740
Todesdatum: 21. Januar 1815

Werbung

Matthias Claudius war ein deutscher Dichter und Journalist, bekannt als Lyriker mit volksliedhafter, intensiv empfundener Verskunst.

Werk

Abendlied
Matthias Claudius
Der Mensch
Matthias Claudius
Rheinweinlied
Matthias Claudius

Zitate Matthias Claudius

Werbung

„Es giebt einige Freundschaften, die im Himmel beschlossen sind und auf Erden vollzogen werden.“

—  Matthias Claudius
Von der Freundschaft, Postscript. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Vierter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1774, S. 10

„Der Mond ist aufgegangen, // Die goldnen Sternlein prangen // Am Himmel hell und klar. // Der Wald steht schwarz und schweiget, // Und aus den Wiesen steiget // Der weiße Nebel wunderbar.“

—  Matthias Claudius, Abendlied
Abendlied, Erste Strophe. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Vierter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1774, S. 57

„Dein Dichter soll nicht ewig Wein // Nicht ewig Amorn necken! // Die Barden müssen Männer seyn // Und Weise seyn, nicht Gecken!“

—  Matthias Claudius
Mein Neujahrslied, Verse 49-52. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Erster und Zweyter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1774, S. 3

„Am Rhein, am Rhein, da wachsen unsre Reben;“

—  Matthias Claudius, Rheinweinlied
Rheinweinlied, Vers 29. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Dritter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1777, S. 117

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Wenn Jemand eine Reise thut, // So kann er was verzählen; // Drum nahm ich meinen Stock und Hut, // Und thät das Reisen wählen.“

—  Matthias Claudius
Urians Reise um die Welt, Erste Strophe. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Vierter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1774, S. 113

„Den leeren Schlauch bläßt der Wind auf; // Den leeren Kopf der Dünkel.“

—  Matthias Claudius
Denksprüche alter Weisen, mit meinen Randglossen. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Erster und Zweyter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1774, S. 111

„Sage nicht Alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagest.“

—  Matthias Claudius
An meinen Sohn Johannes, 1799. Aus: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Siebenter Theil. Wandsbeck: beym Verfasser, 1802. S. 83

„Empfangen und genähret // Vom Weibe wunderbar, // Kömmt er und sieht und höret, // Und nimmt des Trugs nicht wahr;“

—  Matthias Claudius, Der Mensch
Der Mensch, Verse 1-4. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Vierter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1774, S. 108

„Niemand ist frey, der nicht über sich selbst Herr ist.“

—  Matthias Claudius
Sprüche des Pythagoräers Demophilus. In: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Achter Theil, beym Verfasser, Wandsbeck 1812, S. 121

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
Chuck Palahniuk Foto
Chuck Palahniuk47
US-amerikanischer Autor 1962
Anaïs Nin Foto
Anaïs Nin105
US-amerikanische Schriftstellerin 1903 - 1977
Malcolm X Foto
Malcolm X35
US-amerikanischer Führer der Bürgerrechtsbewegung 1925 - 1965
Baruch Spinoza Foto
Baruch Spinoza28
niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677
Weitere 72 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern56
deutscher Dichter und Schriftsteller
 Pindar Foto
Pindar9
griechischer Dichter
Nazım Hikmet Foto
Nazım Hikmet4
türkischer Dichter und Dramatiker
Heinrich Leuthold Foto
Heinrich Leuthold6
Schweizer Dichter
Eugen Roth Foto
Eugen Roth8
deutscher Lyriker und populärer Dichter