„Wer könnte mit Freiheit, Büchern, Blumen und dem Mond nicht glücklich sein?“

Original

With freedom, books, flowers, and the moon, who could not be happy?

Letzte Aktualisierung 14. Oktober 2019. Geschichte
Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde399
irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Ähnliche Zitate

Dante Alighieri Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 84
Aphorismen

Chuck Palahniuk Foto
Ludwig Börne Foto

„Was ist selbst der glücklichste Mensch ohne Glauben? Eine schöne Blume in einem Glase Wasser, ohne Wurzel und ohne Dauer.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Briefe aus Paris. 42. Brief, Paris, Dienstag, den 15. März 1831. Aus: Sämtliche Schriften. Neu bearbeitet und hg. von Inge und Peter Rippmann, Bd. 1-3, Düsseldorf: Melzer-Verlag, 1964. Band 3, S. 232f. http://www.zeno.org/Literatur/M/B%C3%B6rne,+Ludwig/Schriften/Briefe+aus+Paris/Zweiundvierzigster+Brief

Karl Lagerfeld Foto
Ludwig Tieck Foto

„Wer keine Blume mehr liebt, dem ist alle Liebe und Gottesfurcht verloren.“

—  Ludwig Tieck deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik 1773 - 1853

Kurt Tucholský Foto

„Wer die Freiheit nicht im Blut hat, wer nicht fühlt, was das ist: Freiheit - der wird sie nie erringen.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

Brief an Arnold Zweig vom 15. Dezember 1935
Briefe

Hans Christian Andersen Foto
Citát „Wer anderen die Freiheit verweigert, verdient sie nicht für sich selbst.“
Abraham Lincoln Foto
Gottfried August Bürger Foto

„Wer nicht für Freiheit sterben kann, // der ist der Kette wert.“

—  Gottfried August Bürger, buch Gedichte

Quelle: Straflied http://books.google.de/books?id=jRwQAAAAYAAJ&pg=PA175


Straflied beim schlechten Kriegsanfange der Gallier. In: Gottfried August Bürger's Sämmtliche Schriften, Hrsg. Karl Reinhard, Zweiter Band, bei Johann Christian Dieterich, Göttingen 1796, S. 231

Jakob Bosshart Foto

„Wer nie in Banden war, weiß nichts von Freiheit.“

—  Jakob Bosshart Schweizer Schriftsteller 1862 - 1924

Bausteine zu Leben und Zeit

Kai Meyer Foto
Arturo Pérez-Reverte Foto
Citát „Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen.“
Siddhartha Gautama Foto
Robert Lee Frost Foto

„Wir rannten, als wollten wir den Mond treffen.“

—  Robert Lee Frost US-amerikanischer Dichter und Pulitzerpreisträger 1874 - 1963

Thomas Paine Foto
Benjamin Franklin Foto

„Wer die Freiheit der Sicherheit zuliebe opfert, hat beide nicht verdient.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

Ähnliche Themen