Zitate von Dante Alighieri

Dante Alighieri Foto
12   3

Dante Alighieri

Geburtstag: 14. Mai 1265
Todesdatum: 13. November 1321

Werbung

Dante Alighieri war ein Dichter und Philosoph italienischer Sprache. Er überwand mit der Göttlichen Komödie das bis dahin dominierende Latein und führte das Italienische zu einer Literatursprache. Dante ist einer der bekanntesten Dichter des Italienischen sowie des europäischen Mittelalters insgesamt.

Ähnliche Autoren

Pier Paolo Pasolini Foto
Pier Paolo Pasolini2
italienischer Filmregisseur, Publizist und Dichter
Henrich Steffens Foto
Henrich Steffens7
norwegisch-deutscher Philosoph, Naturforscher und Dichter
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran15
libanesischer Künstler und Dichter
Giordano Bruno Foto
Giordano Bruno5
italienischer Philosoph
Umberto Eco Foto
Umberto Eco14
italienischer Schriftsteller
Antonio Gramsci Foto
Antonio Gramsci10
italienischer Schriftsteller, Politiker und Philosoph sow...
Friedrich Schiller Foto
Friedrich Schiller268
deutscher Dichter, Philosoph und Historiker
Oriana Fallaci Foto
Oriana Fallaci5
italienische Journalistin, Schriftstellerin und Widerstan...
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder35
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der...

Zitate Dante Alighieri

Citát „Philosophie ist nichts anderes als Freundschaft mit der Weisheit.“
Werbung

„Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“

—  Dante Alighieri
Die Göttliche Komödie, Inferno III, 9 (Das Höllentor)

Werbung

„… unter dem festen Panzer des Reinheitsgefühl.“

—  Dante Alighieri
Die Göttliche Komödie, Inferno, 28, 117

Werbung

„Ye keep your watch in the eternal day.“

—  Dante Alighieri
Canto XXX, line 103 (tr. Longfellow).

„From that point
Dependent is the heaven and nature all.“

—  Dante Alighieri
Canto XXVIII, lines 41–42 (tr. Longfellow).

„But now was turning my desire and will,
Even as a wheel that equally is moved,“

—  Dante Alighieri
Context: p>As the geometrician, who endeavours To square the circle, and discovers not, By taking thought, the principle he wants,Even such was I at that new apparition; I wished to see how the image to the circle Conformed itself, and how it there finds place;But my own wings were not enough for this, Had it not been that then my mind there smote A flash of lightning, wherein came its wish. Here vigour failed the lofty fantasy: But now was turning my desire and will, Even as a wheel that equally is moved,The Love which moves the sun and the other stars.</p Canto XXXIII, closing lines, as translated by Henry Wadsworth Longfellow

„Do you not know that we are worms and born
To form the angelic butterfly that soars,
Without defenses, to confront His judgment?“

—  Dante Alighieri
Context: O Christians, arrogant, exhausted, wretched, Whose intellects are sick and cannot see, Who place your confidence in backward steps, Do you not know that we are worms and born To form the angelic butterfly that soars, Without defenses, to confront His judgment? Why does your mind presume to flight when you Are still like the imperfect grub, the worm Before it has attained its final form? Canto X, lines 121–129 (tr. Mandelbaum).

Folgend
Die heutige Jubiläen
Johannes vom Kreuz Foto
Johannes vom Kreuz11
spanischer Dichter, Mystiker und Kirchenlehrer 1542 - 1591
Ambrose Bierce Foto
Ambrose Bierce48
US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1842 - 1913
Walther Rathenau Foto
Walther Rathenau12
deutscher Industrieller und Politiker 1867 - 1922
Rex Warner
britischer Schriftsteller, Philologe und Übersetzer 1905 - 1986
Weitere 60 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Pier Paolo Pasolini Foto
Pier Paolo Pasolini2
italienischer Filmregisseur, Publizist und Dichter
Henrich Steffens Foto
Henrich Steffens7
norwegisch-deutscher Philosoph, Naturforscher und Dichter
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran15
libanesischer Künstler und Dichter
Giordano Bruno Foto
Giordano Bruno5
italienischer Philosoph