„Die wahre Schönheit manifestiert sich in den Strahlen, die aus dem Allerheiligsten der Seele dringen; ihr Leuchten bricht aus dem Innersten hervor, ebenso wie sich das Leben aus dem tiefsten Kern in Blumen und Blüten ergießt, denen es Farbe und Duft verleiht.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 6. April 2021. Geschichte
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran209
libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Ähnliche Zitate

Khalil Gibran Foto
Joseph Joubert Foto

„Düfte sind wie die Seele der Blumen, man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten.“

—  Joseph Joubert französischer Moralist und Essayist 1754 - 1824

Gedanken, Versuche und Maximen
Gedanken, Versuche und Maximen

Maurice Chevalier Foto

„Eine Frau ohne Geheimnisse ist wie eine Blume ohne Duft.“

—  Maurice Chevalier französischer Schauspieler und Chansonsänger 1888 - 1972

„Doch ein Heim ohne Geselligkeit ist eine Blume ohne Duft.“

—  Sigismund Von Radecki deutscher Schriftsteller und Übersetzer 1891 - 1970

Das Schwarze sind die Buchstaben. Köln: Burges Verlag 1957. S. 110 books.google http://books.google.de/books?id=xTMRAQAAIAAJ&q=duft.

Citát „Düfte sind die Gefühle der Blumen.“
Heinrich Heine Foto

„Düfte sind die Gefühle der Blumen.“

—  Heinrich Heine, buch Reisebilder

Die Harzreise
Reisebilder, Die Harzreise

Alfred De Musset Foto

„Düfte haben mehr als eine Ähnlichkeit mit der Liebe, und manche Leute glauben sogar, die Liebe sei selbst nur ein Duft; wahr ist, daß die Blume, der sie entströmt, die schönste der Schöpfung ist.“

—  Alfred De Musset, Croisilles

Croisilles. In: Sämtliche Novellen und Erzählungen. Aus dem Französischen von Alice (1897-1976) und Hans Seiffert (1898-1964). Leipzig: Dieterich, 1965. S. 324
Original französisch: "Les parfums ont plus d'une ressemblance avec l'amour, et il y a même des gens qui pensent que l'amour n'est qu'une sorte de parfum; il est vrai que la fleur qui l'exhale est la plus belle de la création." - Croisilles. Chapitre III inlibroveritas.net http://www.inlibroveritas.net/lire/oeuvre13844-chapitre64023.html
Croisilles

Khalil Gibran Foto
Edward Said Foto
Ernst Eckstein Foto

„Tief empfind' ich, was dem Leben // Erst den wahren Reiz verleiht, // Was die Menschenseele adelt: // Ordnung ist's und Reinlichkeit!“

—  Ernst Eckstein deutscher Schriftsteller 1845 - 1900

Hymnus. In: Initium fidelitatis! Dritte Auflage, Verlag von Johann Friedrich Hartknoch, Leipzig 1876, S. 15,

Friedrich Schlegel Foto

„Es gibt eine schöne Offenheit, die sich öffnet wie eine Blume: Nur um zu duften.“

—  Friedrich Schlegel deutscher Kulturphilosoph, Kritiker, Literaturhistoriker und Übersetzer 1772 - 1829

Ideen
Ideen

Sophie Tieck Foto

„So wie keine Blume ohne Farbe gedacht werden kann, so ist kein Mensch ohne Poesie.“

—  Sophie Tieck deutsche Dichterin 1775 - 1833

Quelle: Lebensansicht. In: Athenaeum, Dritten Bandes Zweites Stück, S. 207, note: Lebensansicht (1800)

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen Foto

„Ein jeder Tag bricht dir was ab // Von deiner Schönheit bis ins Grab.“

—  Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen deutscher Schriftsteller 1622 - 1676

Der Abenteuerliche Simplicissimus und andere Schriften. II, 2, 5. Hg. von Adelbert von Keller. (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart. LXV.) Stuttgart, 1862. S. 194.

Gustav Freytag Foto
Heinrich Leuthold Foto

„Sieh in der Welt dich um und lerne an anderer Weisheit; Aber im innersten Kern bleibe dir selber getreu.“

—  Heinrich Leuthold Schweizer Dichter 1827 - 1879

Distichen. Gedichte (1914). S. 289 books.google http://books.google.de/books?id=NsyGAAAAIAAJ&q=innersten

Properz Foto

„Wein richtet die Schönheit zugrunde, durch Wein wird die Blüte des Lebens verdorben.“

—  Properz Vertreter der römischen Liebeselegie -47 - -14 v.Chr

Elegien Buch 2, XXXIIIb 11
Original lat.: "vino forma perit, vino corrumpitur aetas"

Wassily Kandinsky Foto
Dolly Parton Foto

„Wenn dir jemand seine wahren Farben zeigt, vertraue ihm.“

—  Dolly Parton US-amerikanische Country-Sängerin und Schauspielerin 1946

Khalil Gibran Foto

„Schönheit ist das, was deine Seele anzieht.“

—  Khalil Gibran libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Ähnliche Themen