Zitate von Catull

 Catull Foto
6   2

Catull

Geburtstag: 84 v.Chr
Todesdatum: 54 v.Chr
Andere Namen: Catullus, Catullus Gaius Valerius, Гай Валерий Катулл

Werbung

Gaius Valerius Catullus war ein römischer Dichter des 1. Jahrhunderts v. Chr. Er stammte aus Verona. Catull gehörte zum Kreis der Neoteriker und orientierte sich wie diese vor allem an dem berühmten hellenistischen Dichter Kallimachos. Aber auch die griechische Dichterin Sappho hatte einen großen Einfluss auf ihn. Seine carmina wurden unter anderem von Carl Orff vertont.

Ähnliche Autoren

 Terenz Foto
Terenz11
römischer Dichter
 Vergil Foto
Vergil17
römische Dichter
 Horaz Foto
Horaz44
römischer Dichter
 Ovid Foto
Ovid37
römischer Dichter
 Tibull Foto
Tibull9
römischer Elegiker
 Tacitus Foto
Tacitus10
römischer Historiker und Senator
 Augustus Foto
Augustus5
römischer Kaiser
 Seneca d.J. Foto
Seneca d.J.78
römischer Philosoph
Nazım Hikmet Foto
Nazım Hikmet2
türkischer Dichter und Dramatiker
Gaius Julius Caesar Foto
Gaius Julius Caesar6
römischer Staatsmann, Feldherr und Autor

Zitate Catull

„Nichts ist alberner als albernes Lachen.“

—  Catull
Gedichte Catulls (Carmina Catulli), Gedicht 39,16; an Egnatius

Werbung

„Der ehrbare Dichter muss keusch sein, seine Verse jedoch nicht.“

—  Catull
Gedichte Catulls (Carmina Catulli), Gedicht 16,5-6; an Aurelius und Furius

„Was können die Götter besseres geben als eine glückliche Stunde?“

—  Catull
Gedichte Catulls (Carmina Catulli), Gedicht 62,30; hexametrisches Hochzeitsgedicht

„Eine Liebe, die seit langem besteht, gibt man nicht leicht auf.“

—  Catull
Gedichte Catulls (Carmina Catulli), Gedicht 76,13; an die Götter

„Suns may set and rise again. For us, when the short light has once set, remains to be slept the sleep of one unbroken night.“

—  Gaio Valerio Catullo
Context: Let us live, my Lesbia, and love, and value at one farthing all the talk of crabbed old men. Suns may set and rise again. For us, when the short light has once set, remains to be slept the sleep of one unbroken night. V, lines 1–6 Thomas Campion's translation: My sweetest Lesbia, let us live and love; And though the sager sort our deeds reprove, Let us not weigh them: Heaven's great lamps do dive Into their west, and straight again revive, But, soon as once set is our little light, Then must we sleep one ever-during night. From A Book of Airs (1601)

Werbung

„Mourn, ye Graces and Loves, and all you whom the Graces love. My lady's sparrow is dead, the sparrow my lady's pet, whom she loved more than her own eyes.“

—  Gaio Valerio Catullo
III, lines 1–4 Lord Byron's translation: Ye Cupids, droop each little head, Nor let your wings with joy be spread: My Lesbia's favourite bird is dead, Whom dearer than her eyes she loved.

Werbung

„What a woman says to her ardent lover should be written in wind and running water.“

—  Gaio Valerio Catullo
LXX, lines 3–4. Compare Keats' epitaph: "Here lies one whose name was writ in water."

Folgend
Die heutige Jubiläen
George Orwell Foto
George Orwell12
britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist 1903 - 1950
Hermann Oberth Foto
Hermann Oberth1
1894 - 1989
Michel Foucault Foto
Michel Foucault8
französischer Philosoph 1926 - 1984
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann Foto
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann4
deutscher Schriftsteller der Romantik, Jurist, Komponist,... 1776 - 1822
Weitere 59 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
 Terenz Foto
Terenz11
römischer Dichter
 Vergil Foto
Vergil17
römische Dichter
 Horaz Foto
Horaz44
römischer Dichter
 Ovid Foto
Ovid37
römischer Dichter
 Tibull Foto
Tibull9
römischer Elegiker