Zitate von Benito Mussolini

Benito Mussolini Foto
4   3

Benito Mussolini

Geburtstag: 29. Juli 1883
Todesdatum: 28. April 1945

Werbung

Benito Amilcare Andrea Mussolini anhören?/i war von 1922 bis 1943 Ministerpräsident des Königreiches Italien. Als Duce del Fascismo und Capo del Governo stand er ab 1925 als Diktator an der Spitze des faschistischen Regimes in Italien.

Nach journalistischen Anfängen in der sozialistischen Presse Italiens stieg Mussolini 1912 zum Chefredakteur des PSI-Zentralorgans Avanti! auf. Als er dort offen nationalistische Positionen vertrat, wurde er im Herbst 1914 entlassen und aus der sozialistischen Partei ausgeschlossen. Mit finanzieller Unterstützung der italienischen Regierung, einiger Industrieller und ausländischer Diplomaten gründete Mussolini bald darauf die Zeitung Il Popolo d’Italia. 1919 gehörte Mussolini zu den Gründern der radikal nationalistischen und antisozialistischen faschistischen Bewegung, als deren „Führer“ er sich bis 1921 etablierte.

Im Oktober 1922 berief König Viktor Emanuel III. Mussolini nach dem sogenannten Marsch auf Rom an die Spitze eines Koalitionskabinetts, dem Faschisten, Konservative, Katholiken und Liberale angehörten. Mit einer Wahlrechtsreform sicherte Mussolini der durch die Fusion mit der nationalkonservativen Associazione Nazionalista Italiana zur rechten Sammlungsbewegung gewordenen faschistischen Partei 1923/24 die Mehrheit der Parlamentssitze und legte nach der sogenannten Matteotti-Krise, in der er 1924 nur knapp dem Sturz entging, mit einer Reihe von Maßnahmen das Fundament der faschistischen Diktatur . In den von ihm geführten Regierungen war Mussolini zugleich auch Außenminister , Innenminister , Kriegsminister , Marineminister und Luftfahrtminister . Als Capo der Regierung erließ Mussolini Dekrete mit Gesetzeskraft und war formal nur gegenüber dem Monarchen verantwortlich.

Mussolinis Außenpolitik zielte von Anfang an auf die Schaffung einer italienischen Vormachtstellung im Mittelmeerraum und auf dem Balkan, wodurch früh ein Gegensatz zu Frankreich entstand. In der europäischen Politik suchte er bis in die erste Hälfte der 1930er Jahre vor allem die Verständigung mit Großbritannien. 1929 beendete Mussolini mit den Lateranverträgen die Auseinandersetzungen zwischen dem italienischen Nationalstaat und dem Papsttum. Dem deutschen Einflussgewinn in Mittel- und Südosteuropa trat er zunächst entgegen . Nach der von den Westmächten nicht gebilligten und mit Wirtschaftssanktionen beantworteten italienischen Eroberung Äthiopiens näherte sich Mussolini bis 1937 Deutschland an und schloss im Mai 1939 ein Militärbündnis mit dem Reich. Am 10. Juni 1940 trat er – in der Annahme, der Krieg werde nur noch wenige Monate dauern – auf deutscher Seite in den Zweiten Weltkrieg ein. Die italienischen Angriffe auf britische Positionen im östlichen Mittelmeer und in Ostafrika scheiterten jedoch ebenso wie der von Mussolini befohlene Angriff auf Griechenland noch im gleichen Jahr, wodurch Italien die Fähigkeit zu selbständiger Kriegführung weitgehend verlor.

Die sich seit dem Herbst 1942 rasch zuspitzende politische, soziale und militärische Krise des Regimes untergrub auch Mussolinis persönliche Diktatur. Im Juli 1943 wurde er von oppositionellen Faschisten und monarchistischen Kräften gestürzt, die das Bündnis mit Deutschland lösen und einer antifaschistischen Massenbewegung zuvorkommen wollten. Aus der Haft befreit, stand er bis 1945 an der Spitze der Repubblica Sociale Italiana, eines deutschen Marionettenstaates in Nord- und Mittelitalien. In den letzten Kriegstagen wurde Mussolini von kommunistischen Partisanen festgenommen und hingerichtet.

Ähnliche Autoren

Antonio Gramsci Foto
Antonio Gramsci10
italienischer Schriftsteller, Politiker und Philosoph sow...
Heinz Kühn Foto
Heinz Kühn3
deutscher Politiker (SPD), MdL und Ministerpräsident von ...
Margaret Thatcher Foto
Margaret Thatcher7
Premierministerin des Vereinigten Königreichs
Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri12
italienischer Dichter und Philosoph
Hermann Göring Foto
Hermann Göring4
deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Ministerpräsident, Reic...
Oriana Fallaci Foto
Oriana Fallaci5
italienische Journalistin, Schriftstellerin und Widerstan...
Isabella Rossellini Foto
Isabella Rossellini1
italienische Schauspielerin
Pier Paolo Pasolini Foto
Pier Paolo Pasolini2
italienischer Filmregisseur, Publizist und Dichter
Franz-Josef Strauß Foto
Franz-Josef Strauß18
deutscher Politiker (CSU), MdL, MdB, MdEP

Zitate Benito Mussolini

Werbung

„The Socialists ask what is our program? Our program is to smash the heads of the Socialists.“

—  Benito Mussolini
Article in Popolo d'Italia, quoted in "A History of Terrorism" (2001) by Walter Laqueur, p. 71

„You want to know what fascism is like? It is like your New Deal!“

—  Benito Mussolini
As quoted by Mussolini inMr. New York: The Autobiography of Grover A. Whalen by Grover Aloysius Whalen, G.P. Putnam’s Sons (1955) p. 188.

„For this I have been and am a socialist“

—  Benito Mussolini
Context: For this I have been and am a socialist. The accusation of inconsistency has no foundation. My conduct has always been straight in the sense of looking at the substance of things and not to the form. I adapted socialisticamente to reality. As the evolution of society belied many of the prophecies of Marx, the true socialism folded from possible to probable. The only feasible socialism socialisticamente is corporatism, confluence, balance and justice interests compared to the collective interest. As quoted in “Soliloquy for ‘freedom’ Trimellone island”, on the Italian Island of Trimelone, journalist Ivanoe Fossani, one of the last interviews of Mussolini, March 20, 1945, from Opera omnia, vol. 32. Interview is also known as "Testament of Benito Mussolini, or Testamento di Benito Mussolini. Also published under “Mussolini confessed to the stars”, Publishing House Latinitas, Rome, 1952. (Intervista di Ivanoe Fossani, Soliloquio in “libertà” all'isola Trimellone, Isola del Trimellone, 20 marzo 1945)

Werbung

„We are fighting to impose a higher social justice“

—  Benito Mussolini
Context: We are fighting to impose a higher social justice. The others are fighting to maintain the privileges of caste and class. We are proletarian nations that rise up against the plutocrats. As quoted in “Soliloquy for ‘freedom’ Trimellone island”, on the Italian Island of Trimelone, journalist Ivanoe Fossani, one of the last interviews of Mussolini, March 20, 1945, from Opera omnia, vol. 32. Interview is also known as "Testament of Benito Mussolini, or Testamento di Benito Mussolini. Also published under “Mussolini confessed to the stars”, Publishing House Latinitas, Rome, 1952. (Intervista di Ivanoe Fossani, Soliloquio in “libertà” all'isola Trimellone, Isola del Trimellone, 20 marzo 1945)

„As the past century was the century of capitalist power, the twentieth century is the century of power and glory of labour.“

—  Benito Mussolini
Context: Fascism establishes the real equality of individuals before the nation… the object of the regime in the economic field is to ensure higher social justice for the whole of the Italian people… What does social justice mean? It means work guaranteed, fair wages, decent homes, it means the possibility of continuous evolution and improvement. Nor is this enough. It means that the workers must enter more and more intimately into the productive process and share its necessary discipline… As the past century was the century of capitalist power, the twentieth century is the century of power and glory of labour. Four Speeches on the Corporate State, Rome, (1935) pp. 39-40. Speech delivered to the workers in Milan. Eric Jabbari, Pierre Laroque and the Welfare State in Postwar France, Oxford University Press, (2012) p. 46

„For Fascism, the growth of Empire, that is to say the expansion of the nation, is an essential manifestation of vitality, and its opposite a sign of decadence.“

—  Benito Mussolini
Context: For Fascism, the growth of Empire, that is to say the expansion of the nation, is an essential manifestation of vitality, and its opposite a sign of decadence. Peoples which are rising, or rising again after a period of decadence, are always imperialist; any renunciation is a sign of decay and of death. Fascism is the doctrine best adapted to represent the tendencies and the a people, like the people of Italy, who are rising again after many centuries of abasement and foreign servitude. But Empire demands discipline, the coordination of all forces and a deeply felt sense of duty and sacrifice.

„I declare that henceforth capital and labor shall have equal rights and duties as brothers in the fascist family“

—  Benito Mussolini
Context: I declare that henceforth capital and labor shall have equal rights and duties as brothers in the fascist family. As quoted in The Fate of Trade Unions Under Fascism, by Gaetano Salvemini, chapter 3: “Italian Trade Unions Under Fascism”, New York: NY, published by Anti-Fascist Literature Committee, 1937, p. 35.

Werbung

„We declare war against socialism, not because it is socialism, but because it has opposed nationalism.... We intend to be an active minority, attract the proletariat away from the official Socialist party. But if the middle class thinks that we are going to be their lightning rods, they are mistaken.“

—  Benito Mussolini
Stanislao G. Pugliese, Fascism, Anti-fascism, and the Resistance in Italy: 1919 to the Present, Oxford, England, UK, Rowman & Littlefield Publishers, Inc., (2004) p. 43. Mussolini’s speech in Milan, March 23, 1919.

„Comrade Tassinari was right in stating that for a revolution to be great, for it to make a deep impression on the life of the people and on history, it must be a social revolution.“

—  Benito Mussolini
Speech to the National Corporative Council (Nov. 14, 1933), in A Primer of Italian Fascism, edited/translated by Jeffrey T. Schnapp (2000) p.163.

Folgend
Die heutige Jubiläen
Heinz Guderian Foto
Heinz Guderian7
deutscher Offizier und Generaloberst im Zweiten Weltkrieg 1888 - 1954
Thomas S. Kuhn
US-amerikanischer Physiker, Wissenschaftstheoretiker und ... 1922 - 1996
John Cowper Powys Foto
John Cowper Powys4
walisischer Dichter und Schriftsteller 1872 - 1963
Weitere 66 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Antonio Gramsci Foto
Antonio Gramsci10
italienischer Schriftsteller, Politiker und Philosoph sow...
Heinz Kühn Foto
Heinz Kühn3
deutscher Politiker (SPD), MdL und Ministerpräsident von ...
Margaret Thatcher Foto
Margaret Thatcher7
Premierministerin des Vereinigten Königreichs
Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri12
italienischer Dichter und Philosoph