„Es trat an uns die Frage heran: Wie ist es mit den Frauen und Kindern? – Ich habe mich entschlossen, auch hier eine ganz klare Lösung zu finden. Ich hielt mich nämlich nicht für berechtigt, die Männer auszurotten – sprich also, umzubringen oder umbringen zu lassen – und die Rächer in Gestalt der Kinder für unsere Söhne und Enkel groß werden zu lassen. Es musste der schwere Entschluss gefasst werden, dieses Volk von der Erde verschwinden zu lassen.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Charles Bukowski Foto

„Find was du liebst, und lass es dich umbringen.“

—  Charles Bukowski US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994

Aristoteles Foto
Friedrich Schiller Foto

„Laß mich ein Kind seyn, sey es mit!“

—  Friedrich Schiller, Maria Stuart

Maria Stuart, III, 1 / Maria, S. 116
Maria Stuart (1800)

Giorgos Andrea Papandreou Foto

„Entweder wird Griechenland die Schulden verschwinden lassen oder die Schulden werden Griechenland verschwinden lassen.“

—  Giorgos Andrea Papandreou griechischer Politiker und Premierminister 1952

zur Schuldenkrise in Griechenland, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. Januar 2010, FAZ online http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E9F65A3D3A44240A796640CE5572E93A3~ATpl~Ecommon~Sspezial.html?rss_googlenews

Hartmut von Hentig Foto

„Kinder in Ruhe lassen - eher weniger tun als mehr.“

—  Hartmut von Hentig deutscher Erziehungswissenschaftler 1925

13 Lernbedingungen, 13. Frankfurter Hefte 1984, S. 128 books.google https://books.google.de/books?id=IwUnAQAAIAAJ&q=13.+Lernbedingung; auch in "Die Menschen stärken, die Sachen klären", Stuttgart, 1985

Thomas Hardy Foto
Ludwig XIV. von Frankreich Foto
Anselm von Canterbury Foto
Brad Pitt Foto
Heinrich Himmler Foto
George Carlin Foto

„Familien haben heute ein Schmarotzerimage. Sie müssen sich von Finanzexperten vorrechnen lassen, wie teuer Bildungsinstitute für ihre Kinder sind.“

—  Susanne Mayer deutsche Journalistin und Sachbuchautorin 1952

"Jetzt bitte: Ein Ruck für die Familien", Die Zeit http://web.archive.org/web/20031220113851/http://www.zeit.de/archiv/2001/46/200146_sm-familie.leite.xml Nr. 46 vom 8. November 2001, S. 1

Charles Bukowski Foto

„Lass sie lernen oder lass sie sterben.“

—  Charles Bukowski US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994

Fritz Perls Foto
Rainhard Fendrich Foto
Robin Williams Foto

„Wir wählen, wen wir in unsere Welt lassen.“

—  Robin Williams US-amerikanischer Schauspieler und Komiker 1951 - 2014

Sean Penn Foto
Robert Musil Foto
Johann Amos Comenius Foto
Khalil Gibran Foto

Ähnliche Themen