Zitate von Markus M. Ronner

188   0

Markus M. Ronner

Geburtstag: 21. Juni 1938

Markus M. Ronner ist ein Schweizer Theologe, Publizist und Journalist. Bekannt wurde Ronner mit zeitkritischen Aphorismen und einer Reihe von Zitate-Handbüchern.

Zitate Markus M. Ronner

Bestellen Sie Zitate:


„Warum suchen sich Mädchen am Strand stets den weißesten Mann aus? Weil der noch am längsten Urlaub hat.“ Quelle: »Treffende Pointen zu Geld und Geist«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 2000

„Geldgeschenke empfehlen sich deshalb ganz besonders für Weihnachten, weil man sie so bequem umtauschen kann.“ Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990


„Kaum entnabelt, schon verkabelt.“ Quelle: »Zitate-Lexikon«, Orell Füssli Zürich, 2. Auflage 2003

„Bei der Börse überwiegen trotz allem die Gewinn- die Verlustchancen. Man kann 1000 Prozent gewinnen, aber höchstens 100 Prozent verlieren.“ Quelle: »Treffende Pointen zu Geld und Geist«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 2000

„Wenn ich ehrlich bin, möchte ich jeder Fliege etwas zuleide tun.“ Quelle: »Markus M. Ronner Zitate-Lexikon«, Orell Füssli Zürich, 2. Auflage 2003

„Nur wer sich nicht vom Fleck rührt, tritt keinem auf die Zehen.“ Quelle: »Markus M. Ronner Zitate-Lexikon«, Orell Füssli Zürich, 2. Auflage 2003

„Die Hölle bietet immerhin den Vorteil, daß man den Teufel nicht mehr an die Wand zu malen braucht.“ Quelle: »Treffende Pointen zu Geld und Geist«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 2000

„Improvisation: etwas, das nur funktioniert,
wenn es seriös vorbereitet ist.“
Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990


„Schon Schiller kannte die Knochenarbeit, die darin besteht, ein Buch zu verkaufen, wenn er seinem Verleger Cotta schrieb: "Die Zerstreuung eines Buches durch die Welt ist fast ein ebenso schwieriges und wichtiges Werk als die Verfertigung desselben."“ Quelle: »Treffende Pointen zu Geld und Geist«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 2000

„Gesundheit ist ein labiler Zustand, der nichts Gutes erwarten läßt.“ Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990

„Er wollte es sich mit der Moral nicht so einfach machen.
Darum hatte er eine doppelte.“
Quelle: »Markus M. Ronner Zitate-Lexikon«, Orell Füssli Zürich, 2. Auflage 2003

„"Ausnahmen bestätigen die Regel",
sagte der Weg und führte an Rom vorbei.“
Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990


„Nicht jeder, der danach aussieht, ist ein Gammler. Vielleicht hat er vier Töchter und nur ein Badezimmer.“ Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990

„Manche Männer starren Frauen ähnlich fasziniert an wie den Zünder eines Blindgängers vor seiner Entschärfung.“

„Es gibt Menschen, die sich eine so dicke Haut zugelegt haben, daß sie auch ohne Rückgrat aufrecht stehen können.“ Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990

„Ich behaupte, daß es leichter ist, ein Buch zu schreiben, als es zu unterlassen.“ Quelle: »Der treffende Geistesblitz«, Ott Verlag Thun, Ausgabe 1990

Ähnliche Autoren