Zitate von Gilbert Keith Chesterton

Gilbert Keith Chesterton Foto
23   2

Gilbert Keith Chesterton

Geburtstag: 29. Mai 1874
Todesdatum: 14. Juni 1936
Andere Namen: GK Chesterton, Гилберт Кит Честертон

Werbung

Gilbert Keith Chesterton war ein englischer Schriftsteller und Journalist. Er schrieb eine Reihe von Kriminalromanen um die Figur Father Brown .

Ähnliche Autoren

George Orwell Foto
George Orwell81
britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist
Clive Staples Lewis Foto
Clive Staples Lewis15
irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler
William Somerset Maugham Foto
William Somerset Maugham4
englischer Dramatiker und Schriftsteller
Jonathan Swift Foto
Jonathan Swift14
englisch-irischer Schriftsteller und Satiriker
Terry Pratchett Foto
Terry Pratchett130
englischer Fantasy-Schriftsteller
Elizabeth von Arnim Foto
Elizabeth von Arnim7
britische Schriftstellerin
William McDougall Foto
William McDougall6
englisch-amerikanischer Psychologe
Robert Burton Foto
Robert Burton5
englischer Schriftsteller und anglikanischer Geistlicher un…
George Eliot Foto
George Eliot4
englische Schriftstellerin

Zitate Gilbert Keith Chesterton

„Der felsenfesten Wahrheit bringt der Mensch diese Art Verehrung nicht entgegen: wohl aber einer schönen Lüge.“

—  Gilbert Keith Chesterton, buch Heretics
Häretiker, Häretiker "A man cannot pay that kind of reverence to truth solid as marble; they can only be reverent towards a beautiful lie." - Christmas and the Aesthetics. In: Heretics, 1909.

Werbung

„Es muss eingestanden werden, dass viele Kriminalromane so voller sensationeller Verbrechen sind wie ein Drama von Shakespeare.“

—  Gilbert Keith Chesterton, buch The Defendant
Aphorismen und Paradoxa, Aphorismen und Paradoxa "it must be confessed that many detective stories are as full of sensational crime as one of Shakespeare's plays." - Defense of Detective Stories, in: The Defendant. Third edition. Dent & Co. London 1907, p. 119 books.google https://books.google.de/books?id=LM5MAQAAMAAJ&pg=PA119

„Das Glück ist ein Mysterium wie die Religion und duldet kein Rationalisieren.“

—  Gilbert Keith Chesterton, buch Heretics
Häretiker, Häretiker "Happiness is a mystery like religion, and should never be rationalized." - Omar and the Sacred Vine. In: Heretics, 1909.

„Ein Abenteuer passiert dem, der es am wenigsten erwartet, d. h. dem Romantischen, dem Schüchternen. Insofern blüht das Abenteuer dem Unabenteuerlichen.“

—  Gilbert Keith Chesterton, buch Heretics
Häretiker, Häretiker "Adventures are to those to whom they are most unexpected - that is, most romantic. Advetures are to the shy: in this sense adventures are to the unadventurous." - Mr. H.G. Wells and the Giants. In: Heretics, 1909.

„Der beste Beweis einer physischen Kraft ist der Hang nach hohen kühnen Idealen.“

—  Gilbert Keith Chesterton, buch Heretics
Häretiker, Häretiker "There can be no stronger sign of a coarse material health than the tendency to run after high and wild ideals " - Introductory Remarks on the Importance of Orthodoxy. In: Heretics, 1909.

„Die einzige genuin gefährliche und unmoralische Form des Trinkens besteht darin, Wein als Arznei zu trinken.“

—  Gilbert Keith Chesterton
Häretiker "The only genuinely dangerous and immoral way of drinking wine is to drink it as a medicine." - Omar and the Sacred Vine. In: Heretics, 1909. Ref: de.wikiquote.org - Gilbert Keith Chesterton / Zitate mit Quellenangabe / Häretiker

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Kiplings Erzählungen hat man in England nicht geschätzt, sondern geglaubt. Sie wurden von einer staunenden Nation entgegengenommen als ein wahres Bild des Reiches und des Weltalls.“

—  Gilbert Keith Chesterton
Andere Quellen, "If Rudyard Kipling, for instance, had written his short stories in France, [...] Kipling's short stories would have been appreciated like Maupassant's short stories. In England they were not appreciated but believed. They were taken seriously by a startled nation as a true picture of the empire and the universe." - George Bernard Shaw, by Gilbert K. Chesterton. New York John Lane 1910. Ch. 2: The Irishman. http://www.cse.dmu.ac.uk/~mward/gkc/books/Shaw.html#irishman

„Der heilige Franziskus hat alles vorweggenommen, was unsere moderne Denkart an äußerster Weitherzigkeit und an Mitgefühl in sich birgt: die Liebe zur Natur, die Liebe zu den Tieren, den Sinn für soziale Verpflichtung, den Blick für die geistigen Gefahren des Wohlstandes und selbst des Besitzes.“

—  Gilbert Keith Chesterton
Aphorismen und Paradoxa, Aphorismen und Paradoxa "St. Francis anticipated all that is most liberal and sympathetic in the modern mood; the love of nature; the love of animals; the sense of social compassion; the sense of the spiritual dangers of prosperity and even of property." - St. Francis of Assisi (1923), chapter 1: The Problem of St. Francis

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
Jörg Haider Foto
Jörg Haider9
österreichischer Politiker 1950 - 2008
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph 1715 - 1771
Jindřich Matyáš Thurn Foto
Jindřich Matyáš Thurn1
Hauptanführer des böhmischen Aufstandes 1567 - 1640
Annemarie Schimmel Foto
Annemarie Schimmel3
deutsche Islamwissenschaftlerin 1922 - 2003
Weitere 60 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
George Orwell Foto
George Orwell81
britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist
Clive Staples Lewis Foto
Clive Staples Lewis15
irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler
William Somerset Maugham Foto
William Somerset Maugham4
englischer Dramatiker und Schriftsteller
Jonathan Swift Foto
Jonathan Swift14
englisch-irischer Schriftsteller und Satiriker