Zitate über Bücher Seite 2

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema bücher.

Verwandte Themen

Insgesamt 593 Zitate über bücher, Filter:


Walther Rathenau Foto
Leonardo Da Vinci Foto

„Keine Wirkung in der Natur ist ohne Vernunftgrund. Erkenne den Vernunftgrund, und du bedarfst nicht des Experiments.“

—  Leonardo Da Vinci italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph 1452 - 1519
Tagebücher und Aufzeichnungen

Werbung
Leonardo Da Vinci Foto

„Wer das Böse nicht bestraft, befiehlt, dass es getan werde.“

—  Leonardo Da Vinci italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph 1452 - 1519
Tagebücher und Aufzeichnungen

Erich Kästner Foto
Jan Tschichold Foto
Thomas Bernhard Foto
Citát „Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.“
Theodor Fontane Foto
Friedrich Hebbel Foto

„Ein Maitag ist ein kategorischer Imperativ der Freude.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863
Tagebücher 1, 1086 (1838). S. 335.

Werbung
Paul Klee Foto

„Die Musik über alles lieben, heißt unglücklich sein.“

—  Paul Klee deutscher Maler und Grafiker 1879 - 1940
Tagebücher 1898-1918. Hrsg. von Felix Klee. Köln: DuMont Schauberg, 1957. S. 71

Lion Feuchtwanger Foto
Che Guevara Foto

„Ich bin wohlauf und lechze nach Blut. Ganz wie ein richtiger Soldat - ein Gewehr an meiner Seite und, etwas Neues, eine Zigarre im Mund.“

—  Che Guevara, In einem Brief an seine Mutter[? ]. Zitiert nach Hans Christoph Buch: Lichtgestalt und Dämon, Rezension auf dradio. de

Isaac Bashevis Singer Foto
Werbung
Citát „Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder, als ein Buch.“
Emily Dickinson Foto
Jimmy Wales Foto

„Lehrbücher unter freier Lizenz sind die nächste große Sache im Bildungsbereich.“

—  Jimmy Wales Gründer von Wikipedia 1966
während er über Wikibooks berichtet; YouTube-Video 20:08/20:48: TED - Jimmy Wales: How a ragtag band created Wikipedia

 Herodot Foto

„Ägypten, soweit es die Griechen zu Schiff befahren, ist für die Ägypter neugewonnenes Land und ein Geschenk des Flusses.“

—  Herodot antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler -484 - -425 v.Chr
Bücher der Geschichte 2. Buch, 5, 1

Franz Kafka Foto
Folgend