„Die Bücher habe ich nach und nach gekauft von dem Geld, das ich mir Stundengeben verdiente. Viele davon antiquarisch, alle Klassiker zum Beispiel, ein Band kostete eine Mark und zwanzig Pfennig in steifem, blauem Leinen. Ich habe sie vollständig gekauft, denn ich war gründlich, bei ausgewählten Werken traute ich den Herausgebern nicht, ob sie auch das Beste genommen hatten. Deshalb kaufte ich mir "Sämtliche Werke". Gelesen habe ich sie mit ehrlichem Eifer, aber die meisten sagten mir nicht recht zu. Um so mehr hielt ich von den anderen Büchern, den moderneren, die natürlich auch viel teurer waren. Einige davon habe ich nicht ganz ehrlich erworben, ich habe sie ausgeliehen und nicht zurückgegeben, weil ich mich von ihnen nicht trennen mochte.
[…]
Ich bin aufgeregt; aber ich möchte es nicht sein, denn das ist nicht richtig. Ich will wieder diese stille Hingerissenheit, das Gefühl dieses heftigen, unbenennbaren Dranges verspüren, wie früher, wenn ich vor meine Bücher trat. Der Wind der Wünsche, der aus den bunten Bücherrücken aufstieg, soll mich wieder erfassen, er soll den schweren, toten Bleiblock, der irgendwo in mir liegt, schmelzen und mir wieder die Ungeduld der Zukunft, die beschwingte Freude an der Welt der Gedanken wecken; – er soll mir das verlorene Bereitsein meiner Jugend zurückbringen.“

—  Erich Maria Remarque, All Quiet on the Western Front
Werbung

Ähnliche Zitate

Karl Lagerfeld Foto

„Sie sollten für jedes gekaufte Buch Zeit zum Lesen einkaufen.“

—  Karl Lagerfeld deutscher Modeschöpfer, Designer und Fotograf 1933 - 2019

Mark Twain Foto

„Ein Klassiker ist etwas, das jeder gelesen haben möchte, aber keiner lesen möchte.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910
Rede vor dem Nineteenth Century Club, New York, 20. November 1900, Mark Twain's Speeches; nach Caleb T. Winchester

Werbung
Cornelia Funke Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto
Jorge Luis Borges Foto
Augustinus von Hippo Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Ernest Hemingway Foto
Werbung
Mark Twain Foto

„Ein Klassiker ist ein Buch, das die Leute loben, aber nicht lesen.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910
Following the Equator, chapter XXV

Walter Flex Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
John Ruskin Foto

„Es lohnt sich, ein Buch zu besitzen, das es wert ist, gelesen zu werden.“

—  John Ruskin englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph 1819 - 1900

Werbung
Arthur Schopenhauer Foto
John Green Foto
Cornelia Funke Foto
Folgend