Zitate von Laotse

Laotse Foto
35   137

Laotse

Geburtstag: 604 v.Chr

Laozi ist ein legendärer chinesischer Philosoph, der im 6. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben soll. Je nach Umschrift wird der Name auch Laotse, Lao-Tse, Laudse oder Lao-tzu geschrieben. Die Schreibweise der älteren Umschriften ist im Folgenden hinter der Pinyin-Form in Klammern angegeben.

Laozi gilt als Begründer des Daoismus . Das ihm in der Legende zugeschriebene Werk, welches erst durch den Han-Kaiser Jing als Dàodéjīng gefasst und betitelt wurde, ist das Hauptwerk des Daoismus. Das Werk ist wahrscheinlich im 4. Jahrhundert v. Chr. entstanden.

Trotz der sonst beeindruckenden Überlieferung minutiöser Chroniken und Listen von Herrschern, Beamten und anderen Würdenträgern des alten China ist über Laozi fast nichts bekannt. Die ältesten Quellen, die ihn erwähnen, sind Anekdoten und Legenden, darunter mehrere Geschichten über ihn in Zhuāngzǐs „wahrem Buch vom südlichen Blütenland“. Die erste historische oder biographische Quelle findet sich im Shǐjì des Sīmǎ Qiān , den „Aufzeichnungen des Chronisten“ aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., doch Sīmǎ Qiān schreibt selbst, dass seine Quellenlage sehr unsicher sei und er widersprüchliche Aussagen über Lǎozǐ gefunden habe; deshalb sei er nicht sicher, ob Lǎozǐ tatsächlich je gelebt habe. Wikipedia

„Je mehr Verbote, umso ärmer das Volk.“

—  Laotse

Kapitel 57

„Je mehr scharfe Waffen im Volk, umso wirrer der Staat.“

—  Laotse

Kapitel 57

„Farbenpracht blendet das Auge.“

—  Laotse

Kapitel 12; Übersetzung Ernst Schwarz, 1978

„Gut geht, wer ohne Spuren geht.“

—  Laotse

Kapitel 27; Übersetzung Ernst Schwarz

„Die Belehrung ohne Worte, den Wert des Nicht-Handelns erreichen nur wenige auf Erden.“

—  Laotse

Kapitel 43; Übersetzung Richard Wilhelm, 1911

„Wer andere besiegt, hat Kraft. Wer sich selber besiegt, ist stark.“

—  Laotse

Kapitel 33, Übersetzung Richard Wilhelm, 1911

„Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr.“

—  Laotse

Kapitel 81, Übersetzung nach Richard Wilhelm, 1911

„Wenn Güte als gut gelten will, wird sie zu Ungutem.“

—  Laotse

Kapitel 2

Ähnliche Autoren

Sunzi Foto
Sunzi40
chinesischer General und Militärstratege
Konfuzius Foto
Konfuzius61
chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie
Diogenes von Sinope Foto
Diogenes von Sinope47
griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes
Thales von Milet Foto
Thales von Milet13
Philosoph, Mathematiker, Astronom
Epikur Foto
Epikur16
Philosoph der Antike
Aristoteles Foto
Aristoteles88
klassischer griechischer Philosoph
Pythagoras Foto
Pythagoras6
griechischer Philosoph und Mathematiker
Seneca d.J. Foto
Seneca d.J.95
römischer Philosoph
Sókratés Foto
Sókratés11
griechischer Philosoph
Epiktet Foto
Epiktet12
griechischer Philosoph
Heutige Jubiläen
Maria Theresia Foto
Maria Theresia9
Regierende Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn u… 1717 - 1780
Georges Braque Foto
Georges Braque6
französischer Maler 1882 - 1963
Paul Ernst Foto
Paul Ernst20
deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933
Sri Sri Ravi Shankar Foto
Sri Sri Ravi Shankar3
indischer Brahmane, Gründer der International Art of Living… 1956
Weitere 58 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Sunzi Foto
Sunzi40
chinesischer General und Militärstratege
Konfuzius Foto
Konfuzius61
chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie
Diogenes von Sinope Foto
Diogenes von Sinope47
griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes
Thales von Milet Foto
Thales von Milet13
Philosoph, Mathematiker, Astronom
Epikur Foto
Epikur16
Philosoph der Antike