„In jedem Menschen schlummert ein Prophet: erwacht er, so gibt es ein klein wenig mehr des Übels in der Welt.“

—  Émile Michel Cioran, Lehre vom Zerfall
Émile Michel Cioran Foto
Émile Michel Cioran102
rumänischer Philosoph 1911 - 1995
Werbung

Ähnliche Zitate

Wolfgang Pauli Foto

„Es gibt keinen Gott undist sein Prophet.“

—  Wolfgang Pauli österreichischer Physiker und Nobelpreisträger 1900 - 1958

Werbung
Jesus von Nazareth Foto
Jean Ziegler Foto
Alexander der Große Foto

„Es gibt keine anderen Welten mehr zu erobern!“

—  Alexander der Große makedonischer Feldherr und König -356 - -323 v.Chr
Letzte Worte, 10. Juni 323 v. Chr.

Carlos Castaneda Foto
Walter Ludin Foto

„Es gibt Milliarden von Menschen. Warum gibt es so wenig Menschlichkeit?“

—  Walter Ludin Schweizer katholischer Theologe, Kapuziner, Priester, freischaffender Journalist, Redaktor und Buchautor 1945
Quergedanken.

Gerhard Szczesny Foto

„Die Welt hat so viel Mittelpunkte, als es Menschen gibt.“

—  Gerhard Szczesny deutscher Philosoph, Publizist und Journalist 1918 - 2002
Das so genannte Gute

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Stephen King Foto
Claude Adrien Helvétius Foto
Werbung
Arthur Schnitzler Foto
 Novalis Foto
Volker Kauder Foto

„Als Christ gibt es für mich das Böse in der Welt. Osama war böse. Und man darf sich als Christ freuen, wenn es weniger Böses auf der Welt gibt.“

—  Volker Kauder deutscher Politiker (CDU), MdB 1949
Zur Tötung Osama bin Ladens, Spiegel Online vom 7. Mai 2011, online im spiegel. de. Abfrage: 7. Mai 2011.

Henry Ford Foto

„Es gibt mehr Menschen, die kapitulieren als scheitern.“

—  Henry Ford Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company 1863 - 1947
XV. Kapitel, S. 258