Zitate über Schatz

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema schatz.

Insgesamt 41 Zitate, Filter:


Jesus von Nazareth Foto
John Ronald Reuel Tolkien Foto

„Wenn mehr von uns Heiterkeit, gutes Tafeln und klingende Lieder höher als gehortetes Gold schätzen würden, so hätten wir eine fröhlichere Welt.“

— John Ronald Reuel Tolkien britischer Schriftsteller und Philologe, Autor von "Herr der Ringe" 1892 - 1973
(Thorins Abschiedsworte zu Bilbo) "Der kleine Hobbit", Cecilie Dressler Verlag, Hamburg 1995, ISBN 3-7915-3554-4, S. 375

Werbung
Hermann Hesse Foto
Honoré De Balzac Foto
 Sophokles Foto
William Shakespeare Foto
Oscar Wilde Foto

„Weiblichkeit ist die Eigenschaft, die ich an Frauen am meisten schätze.“

— Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Eine Frau ohne Bedeutung, 1. Akt / Lady Caroline

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Werbung
Alphonse De Lamartine Foto
Franz Müntefering Foto
 Phaedrus Foto
Max Dauthendey Foto
Werbung
Max Planck Foto

„Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts, und die mit der Resignation verbundenen Opfer würden reichlich aufgewogen werden durch den Gewinn an Schätzen neuer Erkenntnis.“

— Max Planck deutscher Physiker 1858 - 1947
Die Stellung der neueren Physik zur mechanischen Naturanschauung (Vortrag, gehalten am 23. September 1910 auf der 82. Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte in Königsberg), in: Die Umschau. 14. Jg., 1910, Nr. 44. S. 872. Sowie in: Max Planck, Physikalische Rundblicke - Gesammelte Reden und Aufsätze, S. Hirzel Verlag, Leipzig 1922. S. 63

Paul Fleming Foto

„Ein getreues Herze wissen // hat des höchsten Schatzes Preis.“

— Paul Fleming deutscher Schriftsteller und Arzt 1609 - 1640
Teutsche Poemata, Lübeck 1642, S. 532, zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte, Ullstein Verlag 1986, ISBN 3-550-08521-4, S. 75. Elsgens treues Herz. Deutsche Gedichte. Oden. 5. Von Liebesgesängen.

Michael Naumann Foto
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Es kommt häufig vor, dass man uns achtet nach dem Maße, wie wir uns selbst schätzen.“

— Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747
Reflexionen und Maximen, Maxime 459 [ŒdV, S. 443]

Nächster