Zitate über Enttäuschung

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema enttäuschung.

Insgesamt 15 Zitate über enttäuschung, Filter:


Max Planck Foto

„Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts, und die mit der Resignation verbundenen Opfer würden reichlich aufgewogen werden durch den Gewinn an Schätzen neuer Erkenntnis.“

—  Max Planck deutscher Physiker 1858 - 1947
Die Stellung der neueren Physik zur mechanischen Naturanschauung (Vortrag, gehalten am 23. September 1910 auf der 82. Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte in Königsberg), in: Die Umschau. 14. Jg., 1910, Nr. 44. S. 872. Sowie in: Max Planck, Physikalische Rundblicke - Gesammelte Reden und Aufsätze, S. Hirzel Verlag, Leipzig 1922. S. 63

 Janosch Foto

„Enttäuschung ist mir eine Beglückung, denn zuvor war ich getäuscht, danach ist die Täuschung aufgehoben.“

—  Janosch deutscher Kinderbuchautor, Zeichner und Schriftsteller 1931
Interview NEON-Magazin 04/2006

Werbung
Robert Musil Foto

„Unsere Zeit ist eine Zeit der Erfüllung, und Erfüllungen sind immer Enttäuschungen.“

—  Robert Musil Österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker 1880 - 1942

William McDougall Foto
 Sukarno Foto
Eugéne Delacroix Foto
Francis Picabia Foto

„Das Unbekannte ist eine Ausnahme, das Bekannte eine Enttäuschung.“

—  Francis Picabia kubanischer Schriftsteller, Maler, Grafiker 1879 - 1953
Aphorismen

Francesco de Sanctis Foto

„Je größer das Vertrauen in die Wissenschaft gewesen war, umso bitterer war die Enttäuschung.“

—  Francesco de Sanctis italienischer Literaturhistoriker und -kritiker und Politiker 1817 - 1883
Über die Wissenschaft und das Leben

Werbung
Karl Kraus Foto
Italo Calvino Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Erich Maria Remarque Foto
Werbung
Johnny Depp Foto
Jennifer Niven Foto