Zitate von Max Planck

Max Planck Foto

5   0

Max Planck

Geburtstag: 23. April 1858
Todesdatum: 4. Oktober 1947

Max Karl Ernst Ludwig Planck war ein bedeutender deutscher Physiker auf dem Gebiet der theoretischen Physik. Er gilt als Begründer der Quantenphysik. Für die Entdeckung des planckschen Wirkungsquantums erhielt er 1919 den Nobelpreis für Physik des Jahres 1918.

Nach dem Studium in München und Berlin folgte Planck 1885 zunächst einem Ruf nach Kiel, 1889 wechselte er nach Berlin. Dort beschäftigte sich Planck mit der Strahlung Schwarzer Körper und konnte 1900 die plancksche Strahlungsformel präsentieren, die diese erstmals korrekt beschrieb. Damit legte er den Grundstein für die moderne Quantenphysik.

Zitate Max Planck

Bestellen Sie Zitate:


Max Planck Foto
Max Planck 5
deutscher Physiker 1858 – 1947
„Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts, und die mit der Resignation verbundenen Opfer würden reichlich aufgewogen werden durch den Gewinn an Schätzen neuer Erkenntnis.“ Die Stellung der neueren Physik zur mechanischen Naturanschauung (Vortrag, gehalten am 23. September 1910 auf der 82. Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte in Königsberg), in: Die Umschau. 14. Jg., 1910, Nr. 44. S. 872. Sowie in: Max Planck, Physikalische Rundblicke - Gesammelte Reden und Aufsätze, S. Hirzel Verlag, Leipzig 1922. S. 63










Max Planck Foto
Max Planck 27
German theoretical physicist 1858 – 1947







Max Planck Foto
Max Planck 27
German theoretical physicist 1858 – 1947
„The assumption of an absolute determinism is the essential foundation of every scientific enquiry.“ The Dilemmas of an Upright Man: Max Planck and the Fortunes of German Science


Ähnliche Autoren