Zitate von Miguel de Cervantes

Miguel de CervantesFoto

6  0

Miguel de Cervantes

Geburtstag:29. September 1547
Todesdatum:23. April 1616
Andere Namen:Miguel de Cervantes y Saavedra,Saavedra Miguel De Cervantes

Miguel de Cervantes Saavedra [miˈɣel ðe θeɾˈβantes sa.aˈβeðɾa] war ein spanischer Schriftsteller. Der Autor des Don Quijote gilt als Spaniens Nationaldichter.

Zitate Miguel de Cervantes

Bestellen Sie Zitate:


Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes6
spanischer Schriftsteller
„Die Freiheit, Sancho, ist eine der köstlichsten Gaben, die der Himmel dem Menschen verliehen; mit ihr können sich nicht die Schätze vergleichen, welche die Erde in sich schließt noch die das Meer bedeckt.“ Verlag Artemis & Winkler, 4. Auflage, Düsseldorf und Zürich 2005, Übersetzung: Ludwig Braunfels (1810-1885), ISBN 3-538-06892-5, 2. Teil, 58. Kap., S. 984.

Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes6
spanischer Schriftsteller
„Das beste Gewürz von der Welt ist der Hunger; und da dieser den Armen nicht fehlt, so macht diesen das Essen immer Vergnügen.“ Verlag von A. Hofmann & Comp., 3. verbesserte Auflage, Berlin 1853, Übersetzung: Ludwig Tieck (1773-1853), 2. Teil, 5. Kap., S.40.


Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes6
spanischer Schriftsteller
„Wer viel liest und viel reist, sieht vieles und erfährt vieles.“ Verlag Artemis & Winkler, 4. Auflage, Düsseldorf und Zürich 2005, Übersetzung: Ludwig Braunfels (1810-1885), ISBN 3-538-06892-5, 2. Teil, 25. Kap., S. 741.

Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes6
spanischer Schriftsteller
„Der berühmte Don Quijote von la Mancha, der sich mit einem anderen Namen nennt der Ritter von der traurigen Gestalt.“ Verlag von A. Hofmann & Comp., 3. verbesserte Auflage, Berlin 1852, Übersetzung: Ludwig Tieck (1773-1853), 1. Teil, 19. Kap., S.154.

Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes6
spanischer Schriftsteller
„Die Narrheit hat gewiss mehr Genossen und Schmarotzer als die Gescheitheit.“ Verlag Artemis & Winkler, 4. Auflage, Düsseldorf und Zürich 2005, Übersetzung: Ludwig Braunfels (1810-1885), ISBN 3-538-06892-5, 2. Teil, 13. Kap., S. 637.


Ähnliche Autoren