Zitate von Hedwig Dohm

Hedwig Dohm Foto
11   0

Hedwig Dohm

Geburtstag: 20. September 1831
Todesdatum: 1. Juni 1919

Marianne Adelaide Hedwig Dohm war eine deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin. Sie war eine der ersten feministischen Theoretikerinnen, die geschlechtsspezifische Verhaltensweisen auf die kulturelle Prägung zurückführte statt auf biologische Determination.

„Aber – ich soll ein echtes, ein wahres Weib sein! Was ist denn das: ein wahres Weib? Muß ich, um ein wahres Weib zu sein, bügeln, nähen, kochen und kleine Kinder waschen?“

—  Hedwig Dohm

Sind Mutterschaft und Hausfrauentum vereinbar mit Berufstätigkeit? In: Die Mütter. Beitrag zur Erziehungsfrage. Berlin: S. Fischer, 1903. S. 72.

„Man wird den Frauen das Kindergebären noch ganz verleiden mit der Sucht, sie damit für alle andern Lebensansprüche abfinden zu wollen.“

—  Hedwig Dohm

Sind Mutterschaft und Hausfrauentum vereinbar mit Berufstätigkeit? In: Die Mütter. Beitrag zur Erziehungsfrage. Berlin: S. Fischer, 1903. S. 34.

„Die Emanzipation des Weibes ist das Recht des Kindes.“

—  Hedwig Dohm

Die Mutter und die Babies. In: Die Mütter. Beitrag zur Erziehungsfrage. Berlin: S. Fischer, 1903. S. 24.

„Es giebt keine Freiheit der Männer, wenn es nicht eine Freiheit der Frauen giebt. Wenn eine Frau ihren Willen nicht zur Geltung bringen darf, warum soll es der Mann dürfen.“

—  Hedwig Dohm

Der Frauen Natur und Recht. Zur Frauenfrage. Zwei Abhandlungen über Eigenschaften und Stimmrecht der Frauen. Wedekind & Schweiger, 1876. S. 172.

„Unmöglichkeiten sind Ausflüchte anemisch steriler Gehirne. Schaffen wir Möglichkeiten! Alle geistig-seelischen Schätze, die ungehoben in Menschenbrust ruhen, sie seien wachgerufen! Ein großes Wecken, eine Revolutionierung der Geister!“

—  Hedwig Dohm

Der Mißbrauch des Todes. Senile Impression (1917). „Der rote Hahn“ Band 2. Hrsg. von Franz Pfemfert. Berlin-Wilmersdorf, Verlag der Wochenschrift „Die Aktion“. gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-missbrauch-des-todes-4769/1

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Was für eine dunkle, sonderbare Vorstellung, daß die Liebe zur Erhaltung der menschlichen Gattung da sei, wie die Befriedigung des Hungers zur Erhaltung des Leibes. Die Erregung des Blutes ist wegen der Fortpflanzung da, aber nicht die Liebe, nicht die Liebe.“

—  Hedwig Dohm

Wie Frauen werden. Werde, die Du bist, Breslau, Schottlaender 1894, Kapitel 1, gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/4773/1. Neuausgabe 2015 S. 53 /books.google https://books.google.de/books?id=QlP0BgAAQBAJ&pg=PA53&dq=liebe

Ähnliche Autoren

Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach142
österreichische Schriftstellerin
Ludwig Börne Foto
Ludwig Börne35
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane77
Deutscher Schriftsteller
Friedrich Von Bodenstedt Foto
Friedrich Von Bodenstedt16
deutscher Schriftsteller
Jane Austen Foto
Jane Austen83
britische Schriftstellerin
Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel62
deutscher Dramatiker und Lyriker
Ludwig Feuerbach Foto
Ludwig Feuerbach29
deutscher Philosoph
Emily Brontë Foto
Emily Brontë6
britische Schriftstellerin
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine96
deutscher Dichter und Publizist
George Eliot Foto
George Eliot8
englische Schriftstellerin
Heutige Jubiläen
Michel De Montaigne Foto
Michel De Montaigne56
französischer Philosoph und Autor 1533 - 1592
Friedrich Ebert Foto
Friedrich Ebert11
Reichspräsident der Weimarer Republik 1871 - 1925
Oliviero Toscani Foto
Oliviero Toscani5
italienischer Fotograf 1942
Sophie Tieck Foto
Sophie Tieck10
deutsche Dichterin 1775 - 1833
Weitere 52 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach142
österreichische Schriftstellerin
Ludwig Börne Foto
Ludwig Börne35
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane77
Deutscher Schriftsteller
Friedrich Von Bodenstedt Foto
Friedrich Von Bodenstedt16
deutscher Schriftsteller
Jane Austen Foto
Jane Austen83
britische Schriftstellerin