„Ehre, Deutscher, treu und innig // Des Erinnerns werten Schatz, // Denn der Knabe spielte sinnig, // Klopstock, einst auf diesem Platz.“

Parabolisch – Schulpforta
Andere Werke

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe778
deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Ähnliche Zitate

Ernest Hemingway Foto
Heinrich Himmler Foto

„Meine Ehre heißt Treue.“

—  Heinrich Himmler deutscher Politiker (NSDAP), MdR und Reichsführer der SS 1900 - 1945

Karl Marx Foto

„Ich dehne diesen Band [des Kapitals] mehr aus, da die deutschen Hunde den Wert der Bücher nach dem Kubikinhalt schätzen.“

—  Karl Marx deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist 1818 - 1883

Marx an Engels, 1862 (MEW 30, 248)
Aus Privatbriefen

Citát „Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages.“
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Maxims and Reflections (1833)

Wolfgang Menzel Foto

„Das sinnige deutsche Volk liebt es zu denken und zu dichten, und zum Schreiben hat es immer Zeit.“

—  Wolfgang Menzel deutscher Literaturhistoriker der Spätromantik 1798 - 1873

Die deutsche Literatur, Zweite vermehrte Auflage, Erster Theil, Hallberger'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1836, S. 3, , siehe auch Wikipedia: Dichter und Denker

Justinus Kerner Foto
Citát „Ein treuer Freund ist ein starker Schutz, wer ihn findet, hat einen Schatz gefunden.“
Louisa May Alcott Foto
Arturo Pérez-Reverte Foto
Friedrich Ludwig Jahn Foto

„[…] des Deutschen Knaben und Deutschen Jünglings höchste und heiligste Pflicht ist, ein Deutscher Mann zu werden und geworden zu bleiben, um für Volk und Vaterland kräftig zu würken, unsern Urahnen den Weltrettern ähnlich.“

—  Friedrich Ludwig Jahn deutscher Pädagoge und Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung 1778 - 1852

Die Deutsche Turnkunst zur Einrichtung der Turnplätze, S. 234, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816/304
Die Deutsche Turnkunst zur Einrichtung der Turnplätze (1816)

Robert Reinick Foto

„Vor allem eins, mein Kind, sei treu und wahr, // Laß nie die Lüge deinen Mund entweihn! // Von alters her im deutschen Volke war, // Der höchste Ruhm, getreu und wahr zu sein!“

—  Robert Reinick deutscher Maler und Dichter 1805 - 1852

Deutscher Rat. In: Deutsche Poesie von den Romantikern bis auf die Gegenwart. Hrsg. von Otto Hellinghaus, 2. Ausgabe. Freiburg im Breisgau: Herder, 1882, S. 323

Kurt Tucholský Foto

„Wenn dem Deutschen so recht wohl ums Herz ist, dann singt er nicht. Dann spielt er Skat.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

Das neue Lied
Andere

Adalbert Stifter Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Wilhelm Busch Foto

„Rotwein ist für alte Knaben // Eine von den besten Gaben.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908

Rektor Debisch. Band 3, S. 26.
Abenteuer eines Junggesellen

Marie de France Foto
Hermann Hesse Foto
Joseph von Eichendorff Foto

„Treu bleibt der Himmel stets dem Treuen.“

—  Joseph von Eichendorff bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik 1788 - 1857

Stefan Hölscher Foto
Christian Morgenstern Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“