„Die Zeiten und Bedingungen ändern sich so schnell, dass wir unser Ziel ständig auf die Zukunft ausrichten müssen.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 11. Juni 2022. Geschichte
Walt Disney Foto
Walt Disney61
US-amerikanischer Filmproduzent und 26 facher Oscar Preistr… 1901 - 1966

Ähnliche Zitate

Andy Warhol Foto
Andy Warhol Foto

„Er sagt, dass die Zeit alles ändern wird, aber in der Tat muss man es selbst ändern.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

„Wer ganz oben ist, muß das Ziel seines persönlichen Ehrgeizes ändern.“

—  Alfred Herrhausen Vorstandssprecher der Deutschen Bank 1930 - 1989

zitiert in: DER SPIEGEL, 11/89 vom 13. März 1989, S. 26 spiegel.de http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13493780.html

Taika Waititi Foto
Chuck Palahniuk Foto
Frank Iero Foto
Citát „Wer der Schnellste sein will, muss sich viel Zeit nehmen, es zu werden.“

„Wer der Schnellste sein will, muss sich viel Zeit nehmen, es zu werden.“

—  Bernhard von Mutius deutscher Autor, Sozialwissenschaftler 1949

Die Verwandlung der Welt. Ein Dialog mit der Zukunft, Klett-Cotta Verlag, ISBN 3-608-94271-8

Jeremias Gotthelf Foto
David McNally Foto
Anne Frank Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Frantz Fanon Foto
Karl Raimund Popper Foto
Aristoteles Foto

„Jede Bewegung verläuft in der Zeit und hat ein Ziel.“

—  Aristoteles klassischer griechischer Philosoph -384 - -321 v.Chr

Nikomachische Ethik X, Kap. 4, 19f, 1174a
Original griech.: "Ἐν χρόνῳ γὰρ πᾶσα κίνησις καὶ τέλους τινός·"

Oscar Wilde Foto

„Muße, nicht Arbeit, ist das Ziel des Menschen.“

—  Oscar Wilde, buch Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Der Sozialismus und die Seele des Menschen
Original engl.: "Leisure […] not labour, is the aim of man."
Die Seele des Menschen im Sozialismus - The Soul of Man Under Socialism

Martin Luther King Foto
Horaz Foto

„Wenn's zur Zeit schlecht läuft, wird es nicht auch in der Zukunft so sein.“

—  Horaz römischer Dichter -65 - -8 v.Chr

Carmina 2,10,17
Original lat.: "Non, si male nunc, et olim sic erit."

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Wir sind leicht bereit, uns selbst zu tadeln, unter der Bedingung, dass niemand einstimmt.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 77
Aphorismen

Anne Frank Foto
Johanna Dohnal Foto

„Ich denke, es ist Zeit, daran zu erinnern: Die Vision des Feminismus ist nicht eine „weibliche Zukunft“. Es ist eine menschliche Zukunft.“

—  Johanna Dohnal österreichische Politikerin 1939 - 2010

Gastvortrag an der Technischen Universität Wien, WIT-Kolloquium 22. März 2004; zitiert in: zwanzigtausendfrauen.at http://zwanzigtausendfrauen.at/2011/01/1974-2004-dohnal-johanna-zitate/ (abgerufen am 12. Dezember 2020)

Ähnliche Themen