Zitate von John Maynard Keynes

John Maynard Keynes Foto
11   1

John Maynard Keynes

Geburtstag: 5. Juni 1883
Todesdatum: 21. April 1946

Werbung

John Maynard Keynes, Baron Keynes [keɪnz] war ein britischer Ökonom, Politiker und Mathematiker. Er zählt zu den bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts und ist Namensgeber des Keynesianismus. Seine Ideen haben bis heute Einfluss auf ökonomische und politische Theorien.

Ähnliche Autoren

Alfred North Whitehead Foto
Alfred North Whitehead6
britischer Philosoph und Mathematiker
Lewis Carroll Foto
Lewis Carroll6
britischer Schriftsteller, Mathematiker und Fotograf
Alan Turing Foto
Alan Turing3
britischer Logiker, Mathematiker und Kryptoanalytiker
Bertrand Russell Foto
Bertrand Russell10
britischer Mathematiker und Philosoph
Aneurin Bevan Foto
Aneurin Bevan1
britischer Politiker
 Archimedes Foto
Archimedes2
antiker griechischer Mathematiker, Physiker und Ingenieur
Edmund Burke Foto
Edmund Burke9
Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker
Blaise Pascal Foto
Blaise Pascal26
französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. J...
Karl Marx Foto
Karl Marx143
deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist

Zitate John Maynard Keynes

Werbung
Werbung

„Der Tag ist nicht weit, an dem das ökonomische Problem in die hinteren Ränge verbannt werden wird, dort, wohin es gehört. Dann werden Herz und Kopf sich wieder mit unseren wirklichen Problemen befassen können - den Fragen nach dem Leben und den menschlichen Beziehungen, nach der Schöpfung, nach unserem Verhalten und nach der Religion.“

—  John Maynard Keynes
"First Annual Report of the Arts Council (1945-1946)" zitiert von Andreas Weber in: Biokapital, Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit, Berlin Verlag, Berlin 2008, ISBN 3827007925, Seite 7 - und von Hans H. Hinterhuber et. al. in: Servant leadership : Prinzipien dienender Unternehmensführung - Berlin : Erich Schmidt 2007. (Kolleg für Leadership und Management ; Band 3), ISBN 978-3-503-09785-2 - Seite 18

„Geiz und Wucher und Misstrauen müssen noch für eine Weile unsere Götter bleiben. Denn nur sie können uns aus dem Tunnel der ökonomischen Notwendigkeit ans Tageslicht leiten.“

—  John Maynard Keynes
Aufsatz: "Ökonomische Perspektiven für unsere Enkel", zitiert von Andreas Weber in: Biokapital, Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit, Berlin Verlag, Berlin 2008, ISBN 3827007925, Seite 78

„When my information changes, I alter my conclusions. What do you do, sir?“

—  John Maynard Keynes
Reply to a criticism during the Great Depression of having changed his position on monetary policy, as quoted in "The Keynes Centenary" by Paul Samuelson, in The Economist Vol. 287 (June 1983), p. 19; later in The Collected Scientific Papers of Paul Samuelson, Volume 5 (1986), p. 275; also in Understanding Political Development: an Analytic Study (1987) by Myron Weiner, Samuel P. Huntington and Gabriel Abraham Almond, p. xxiv; this has also been paraphrased as "When the facts change, I change my mind. What do you do, sir?"

Werbung

„It is better to be roughly right than precisely wrong.“

—  John Maynard Keynes
Not attributed to Keynes until after his death. The original quote comes from Carveth Read and is: It is better to be vaguely right than exactly wrong. Logic, deductive and inductive (1898), p. 351 http://www.gutenberg.org/files/18440/18440-h/18440-h.htm#Page_351

„I should have drunk more champagne.“

—  John Maynard Keynes
Last Words, as quoted in Ben Trovato's Art of Survival (2007) by Ben Trovato, p. 196

„I don't feel the least humble before the vastness of the heavens“

—  John Maynard Keynes
Context: I don't feel the least humble before the vastness of the heavens. p. 310

„Economists must leave to Adam Smith alone the glory of the Quarto, must pluck the day, fling pamphlets into the wind, write always sub specie temporis, and achieve immortality by accident, if at all.“

—  John Maynard Keynes
Context: Economists must leave to Adam Smith alone the glory of the Quarto, must pluck the day, fling pamphlets into the wind, write always sub specie temporis, and achieve immortality by accident, if at all. p. 212

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Translate quotes
Folgend
Die heutige Jubiläen
Franz Joseph I. von Österreich Foto
Franz Joseph I. von Österreich7
Kaiser von Österreich und König von Ungarn 1830 - 1916
Timothy F. Geithner Foto
Timothy F. Geithner
US-amerikanischer Politiker, Finanzminister der Vereinigt... 1961
Ernst Thälmann Foto
Ernst Thälmann13
1886 - 1944
Honoré De Balzac Foto
Honoré De Balzac66
Französischer Schriftsteller 1799 - 1850
Weitere 68 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Alfred North Whitehead Foto
Alfred North Whitehead6
britischer Philosoph und Mathematiker
Lewis Carroll Foto
Lewis Carroll6
britischer Schriftsteller, Mathematiker und Fotograf
Alan Turing Foto
Alan Turing3
britischer Logiker, Mathematiker und Kryptoanalytiker
Bertrand Russell Foto
Bertrand Russell10
britischer Mathematiker und Philosoph
Aneurin Bevan Foto
Aneurin Bevan1
britischer Politiker