Zitate über Bauer

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema bauer.

Verwandte Themen

Insgesamt 50 Zitate, Filter:


Heinrich Himmler Foto

„Ob bei dem Bau eines Panzergrabens 10.000 russische Weiber an Entkräftung umfallen oder nicht, interessiert mich nur so weit, als der Panzergraben für Deutschland fertig wird.“

— Heinrich Himmler deutscher Politiker (NSDAP), MdR und Reichsführer der SS 1900 - 1945
Posener Rede, Internationaler Militärgerichtshof Nürnberg (IMT): Der Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher. Delphin Verlag, Nachdruck München 1989, ISBN 3-7735-2523-0, Band 29: Urkunden und anderes Beweismaterial, Seite 123, zitiert nach "Posener Rede auf de. wikipedia. org

Angela Merkel Foto

„Ich denke an dichte Fenster! Kein anderes Land kann so dichte und so schöne Fenster bauen.“

— Angela Merkel deutsche Bundeskanzlerin 1954
BILD-Zeitung, 29. November 2004 auf die Frage, welche Empfindungen Deutschland in ihr weckt

Werbung
Kurt Schwitters Foto
Henry David Thoreau Foto
Terry Pratchett Foto
Lars Gustafsson Foto
Joseph Roth Foto
Werbung
Stefan Zweig Foto
Bertolt Brecht Foto

„Wozu Türme bauen wie der Himalaja
Wenn man sie nicht umwerfen kann
Damit es ein Gelächter gibt?“

— Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

Gottfried Keller Foto

„Im Notfall bindet der Bauer den Schuh mit Seide.“

— Gottfried Keller Schweizer Schriftsteller und Dichter 1819 - 1890
Der grüne Heinrich, http://www. zeno. org/nid/20005145627

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Macht's einander nur nicht sauer, // Hier sind wir gleich, Baron und Bauer.“

— Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Gedichte 1827 - Sprichwörtlich

Werbung
Arnold Sommerfeld Foto
Sergej P. Koroljow Foto

„Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder.“

— Sergej P. Koroljow sowjetischer Raketenkonstrukteur 1906 - 1966
zitiert in: Gründer, Matthias (2000): SOS im All. Pannen, Probleme und Katastrophen der bemannten Raumfahrt, S. 163. Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag, ISBN 389602339X

Wilhelm Gerhard Foto

„Sind auch schwarz des Bauern Hände, // Weißbrot ißt er bis an's Ende.“

— Wilhelm Gerhard deutscher Dramaturg und Lyriker 1780 - 1858
Des Mädchens Wahl. Aus: Wila. Serbische Volkslieder und Heldenmährchen. Erste Abtheilung. Leipzig: Barth, 1828. S. 112. Google Books

Stephen King Foto
Nächster