Zitate über Fahrer

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema fahrer.

Insgesamt 36 Zitate, Filter:


Maria II. von England Foto
Maria II. von England6
Königin von England, Schottland und Irland 1662 – 1694
„Mein Lord, warum fahren Sie nicht fort? Ich habe keine Angst zu sterben.“Letzte Worte, 28. Dezember 1694, zu Erzbischof John Tillotson, der im Gebet innehielt Internet Archive

Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau53
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862) 1817 – 1862


Angela Merkel Foto
Angela Merkel37
deutsche Bundeskanzlerin 1954
„Wenn die Münchner rufen »Wir fahren nach Berlin«, das ist was tolles.“über die Sprechchöre der deutschen Fans im Münchner WM-Stadion; Focus Nr. 27, 3. Juli 2006, focus. de

Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri12
italienischer Dichter und Philosoph 1265 – 1321
„Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“Die Göttliche Komödie, Inferno III, 9 (Das Höllentor)




Georg von Frundsberg Foto
Georg von Frundsberg2
deutscher Soldat und Landsknechtsführer 1473 – 1528
„Mönchlein, Mönchlein, du gehst jetzt einen Gang, dergleichen ich und mancher Obrist auch in der allerersten Schlachtordnung nicht getan haben. Bist Du aber der rechtlichen Meinung und deiner Sache gewiss, so fahre in Gottes Namen fort und sei getrost, Gott wird dich nicht verlassen. Mut, Mönchlein, Mut!“an Martin Luther vor dessen Auftritt beim Reichstag zu Worms, überliefert bei Otto Zierer: Bild der Jahrhunderte, Bertelsmann-Verlag, o. J., Band 14, S.117ff, nach Adam Reißner "Historia Herrn Georgen und Herrn Casparn von Frundsberg'", 1572







Renate Künast Foto
Renate Künast3
deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen), MdA, MdB 1955
„Wer zu doof ist, einen Dübel ordentlich einzuschrauben, kann auch kein Atomkaftwerk fahren, logischerweise.“Zum atomaren Zwischenfall im AKW Krümmel am 28. Juni 2007; 3. Platz des NDR-Wettbewerbs "Zitat des Jahres 2007", www. abendblatt. de

Gotthilf Fischer Foto
Gotthilf Fischer5
deutscher Chorleiter 1928
„Zu Fuß oder mit dem Fahrrad; damals sangen wir den Mädchen ja auch Ständchen unterm Fenster. Heute fahren die Kerle im Porsche vor und hupen bloß noch.“auf die Frage, wie er zu Beginn seiner Chorleitertätigkeit in die Dörfer kam; Stern Nr. 2/2011, 5. Januar 2011, S. 126.