Zitate über Regen

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema regen.

Verwandte Themen

Insgesamt 28 Zitate, Filter:


Rudolf Steiner Foto

„Wo Liebe, wo Mitgefühl sich regen im Leben, vernimmt man den Zauberhauch des die Sinneswelt durchdringenden Geistes.“

— Rudolf Steiner österreichischer Esoteriker, Philosoph, Schriftsteller und Begründer der Anthroposophie 1861 - 1925
Die Schwelle der geistigen Welt (GA 17), S. 25.

Friedrich Dürrenmatt Foto
Werbung
Clara Zetkin Foto

„Die Diktatur des Proletariats kann nur unter regem und aktivem Anteil der Frauen der Arbeiterklasse verwirklicht und behauptet werden.“

— Clara Zetkin deutsche Politikerin (SPD, USPD, KPD), MdR und Frauenrechtlerin 1857 - 1933
Die kommunistische Frauenbewegung

Tanizaki Jun’ichirō Foto
Stefan Hölscher Foto
Heinrich Böll Foto
Cornelia Funke Foto
Werbung
Rainer Maria Rilke Foto
Íngrid Betancourt Foto

„Der Regen ist der Feind der Demokratie.“

— Íngrid Betancourt französisch-kolumbianische Politikerin 1961
Die Wut in meinem Herzen

Charles Dickens Foto
Jules De Goncourt Foto

„In der Provinz ist schon Regen eine Zerstreuung.“

— Jules De Goncourt 1830 - 1870
Idées et sensations, 1866, mit Edmond de Goncourt

Werbung
Edmond de Goncourt Foto

„In der Provinz ist schon Regen eine Zerstreuung.“

— Edmond de Goncourt französischer Schriftsteller 1822 - 1896
Idées et sensations, 1866, mit Jules de Goncourt

Joseph Görres Foto
Salvatore Quasimodo Foto

„Bereits mit uns ist der Regen, // schüttelt die stille Luft.“

— Salvatore Quasimodo italienischer Lyriker und Kritiker; Nobelpreisträger 1901 - 1968
aus Ed è subito sera, Seite 38, Übersetzung: Nino Barbieri

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Nächster