Zitate von Niccolo Machiavelli

Niccolo Machiavelli Foto
35   97

Niccolo Machiavelli

Geburtstag: 3. Mai 1469
Todesdatum: 21. Juni 1527

Niccolò di Bernardo dei Machiavelli ​[⁠nikːoˈlo makjaˈvɛlːi⁠]​ war ein italienischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter.

Vor allem aufgrund seines Werkes Il Principe gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Machiavelli ging es hier – im Ansatz neutral – darum, Macht analytisch zu untersuchen, anstatt normativ vorzugehen und die Differenz zwischen dem, was sein soll, und dem, was ist, festzustellen. Er orientierte sich in seiner Analyse an dem, was er für empirisch feststellbar hielt. Sein politisch-philosophisches Hauptwerk Discorsi ist darüber in den Hintergrund getreten.

Der später geprägte Begriff Machiavellismus wird oft als abwertende Beschreibung eines Verhaltens gebraucht, das zwar raffiniert ist, aber ohne ethische Einflüsse von Moral und Sittlichkeit die eigene Macht und das eigene Wohl als Ziel sieht. Sein Name wird daher heute häufig mit rücksichtsloser Machtpolitik unter Ausnutzung aller Mittel verbunden. Wikipedia

Werk

Der Fürst
Der Fürst
Niccolo Machiavelli
Clizia
Niccolo Machiavelli
Mandragola
Niccolo Machiavelli
Citát „Wo die Strafen groß sind, müssen auch die Belohnungen groß sein.“

„Wo die Strafen groß sind, müssen auch die Belohnungen groß sein.“

—  Niccolo Machiavelli

Kriegskunst
Kriegskunst

Citát „Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“

„Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“

—  Niccolo Machiavelli, buch Der Fürst

Der Fürst
Der Fürst

„Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung.“

—  Niccolo Machiavelli, buch Der Fürst

Der Fürst
Der Fürst

Citát „Ein Fürst, der nicht weise ist, kann auch niemals weise beraten werden.“

„Wer seine Bequemlichkeit für die anderer aufgibt, verliert die seinige, ohne dass man ihm dafür dankt.“

—  Niccolo Machiavelli

Briefe, an Francesco Vettori, 10. Dezember 1513
Briefe

„Eine Eroberung weckt den Durst nach einer weiteren Eroberung.“

—  Niccolo Machiavelli

Briefe, an Francesco Vettori, 10. Dezember 1514
Briefe

„Wo große (Vermögens-)Gleichheit herrscht oder hergestellt ist, gründe man eine Republik, wo hingegen große (Vermögens-)Ungleichheit herrscht, eine Monarchie …“

—  Niccolo Machiavelli

(Discorsi, S.112, zit. nach Horkheimer GS 2 (Frankfurt, Fischer Verlag, 1987), S. 188
Andere

„Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.“

—  Niccolo Machiavelli

Mensch und Staat. Ausgewählt und hrsg. v. Matthias Jonasson. Deutsch von Johannes Ziegler. Insel-Verlag 1940 Projekt Gutenberg http://gutenberg.spiegel.de/buch/122/8
Andere

„Es ist nicht weise, das zu verteidigen, was man ohnehin aufgeben muss.“

—  Niccolo Machiavelli

Geschichte von Florenz
Andere

„Wo die Not drängt, da wird Tollkühnheit zur Klugheit.“

—  Niccolo Machiavelli

Geschichte von Florenz
Andere

Ähnliche Autoren

Philip Stanhope Chesterfield Foto
Philip Stanhope Chesterfield11
britischer Diplomat
Edmund Burke Foto
Edmund Burke13
Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker
Joseph Addison Foto
Joseph Addison7
englischer Dichter, Politiker und Journalist
Benjamin Franklin Foto
Benjamin Franklin99
amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwiss…
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Gottfried Wilhelm Leibniz12
deutscher Philosoph und Wissenschaftler
Michel De Montaigne Foto
Michel De Montaigne56
französischer Philosoph und Autor
Johann Heinrich Pestalozzi Foto
Johann Heinrich Pestalozzi20
Schweizer Pädagoge
Thomas Morus Foto
Thomas Morus13
Lordkanzler von England unter König Heinrich VIII. und huma…
Ferdinando Galiani Foto
Ferdinando Galiani9
italienischer Ökonom
Joseph Fouché Foto
Joseph Fouché1
französischer Polizeiminister vor und nach der Revolution, …
Heutige Jubiläen
Maria Theresia Foto
Maria Theresia9
Regierende Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn u… 1717 - 1780
Georges Braque Foto
Georges Braque6
französischer Maler 1882 - 1963
Paul Ernst Foto
Paul Ernst20
deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933
Sri Sri Ravi Shankar Foto
Sri Sri Ravi Shankar3
indischer Brahmane, Gründer der International Art of Living… 1956
Weitere 58 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Philip Stanhope Chesterfield Foto
Philip Stanhope Chesterfield11
britischer Diplomat
Edmund Burke Foto
Edmund Burke13
Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker
Joseph Addison Foto
Joseph Addison7
englischer Dichter, Politiker und Journalist
Benjamin Franklin Foto
Benjamin Franklin99
amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwiss…
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Gottfried Wilhelm Leibniz12
deutscher Philosoph und Wissenschaftler